Corona-Regeln: Steinmeier bedauert Verzicht auf Mund-Nasen-Schutz bei Urlaubsfoto

Screen „Die Welt

Zuvor hatte die "Neue Südtiroler Tageszeitung" ein Foto veröffentlicht, das den Bundespräsidenten zusammen mit dem Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher und vier Musikantinnen zeigt - ohne Mund-Nasen-Schutz und ohne Mindestabstand. Nun hat er sich für sein Verhalten entschuldigt.

Auch der Südtiroler Landeshauptmann Kompatscher hatte bereits bedauert, dass dabei die Corona-Regeln nicht eingehalten wurden. Dabei hatte er selbst nach den Corona-Demos in Berlin für mehr Verantwortungsbewusstsein plädiert.

"Noch am Montag appelliert Steinmeier an die Deutschen, sich an Hygiene- und Abstandsregeln zu halten", schrieb ntv.de. "Fünf Sekunden Unaufmerksamkeit, die ich mir selbst vorwerfe und die nicht hätte passieren dürfen", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". "Das tut mir leid".

Der Bundespräsident und seine Frau Elke Büdenbender waren nach dpa-Informationen an dem Tag vor zweieinhalb Wochen auf den Tschafon in den Dolomiten gewandert. Dabei entstand das Foto, auf dem der in Südtirol geltende Schutzabstand von einem Meter nicht eingehalten wird und auch niemand eine Maske trägt.

Das Bundespräsidialamt erklärte zu dem Vorfall, grundsätzlich achte der Bundespräsident auch im Urlaub darauf, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Das spontan entstandene Foto zeige, dass dies "nicht immer ideal klappt". "Wenn wir jetzt nicht besonders vorsichtig sind, dann gefährden wir die Gesundheit vieler".

Related:

Comments

Latest news

Eurojackpot geknackt: Neue Lotto-Millionäre gewinnen ein Vermögen!
Bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag steht der Jackpot wieder bei der Startsumme von zehn Millionen Euro. Für Spanien ist es der höchste Gewinn, der bei der Lotterie Eurojackpot bisher erzielt wurde.

Nach Explosionskatastrophe: Trauer und Wut in Beirut
Der russische Kapitän Boris Prokoschev sagte der Zeitung "Isvestija", in Beirut habe zusätzliche Fracht abgeholt werden sollen. Außerdem hätten die Behörden Bedenken wegen der Transportbedingungen des gefährlichen Stoffes gehabt, sagte er.

Rückruf bei Aldi Süd: Kapsel mit Insektengift in Cashewkernen
Der Grund: In einer Packung wurde eine Kapsel mit einem Schädlingsbekämpfungsmittel gefunden. Das vom Rückruf betroffene Produkt wurde auch in Filialen in Baden-Württemberg verkauft.

TV-Kultserie "Knight Rider" soll verfilmt werden
Wie Deadline berichtet, haben sich Wan und die Spyglass Media Group zusammengeschlossen, um Knight Rider neu aufzulegen. Anstatt auf den TV-Bildschirmen sollen die neuen Abenteuer aber auf der großen Leinwand im Kino gezeigt werden.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news