Hoch Detlef Im Nordwesten: Wetterdienst warnt vor Hitze am Wochenende

Eine Frau trinkt im Sonnenschein aus einer Flasche sprudelndes Mineralwasser

Bei Temperaturen von deutlich über 30 Grad suchten viele Menschen Abkühlung im Freibad, in einem See oder an den Küsten - oder vermieden längere Aufenthalte im Freien und blieben lieber zu Hause. Meist liegen den Meteorologen zufolge die Höchstwerte zwischen 32 und 36, im Westen wird es mit bis zu 38 Grad am heißesten. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert für den Samstag viel Sonnenschein.

Am Freitag war es mit rund 36 Grad in Nordrhein-Westfalen am heißesten. Es wird sogar noch heißer.

In Niedersachsen und Bremen werden am Freitag 31 bis 34 Grad erwartet, an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind 24 bis 28 Grad.

Dort haben am Samstagmittag viele Kur- und Badeorte dringend von weiteren Anreisen abgeraten. Nachmittags könnten im Nordosten Quellwolken aufziehen. Der Höchstwert wurde laut DWD mit 36,2 Grad in Tönisvorst gemessen, es folgten Köln mit 35,7 Grad und Kleve mit 35,6 Grad. Von einem Temperaturrekord in Deutschland ist die hochsommerliche Hitze aber noch einige Grad entfernt - im Juli des vergangenen Jahres wurde die 42-Grad-Marke geknackt. Nur im Alpenvorland sehe die Situation aufgrund der jüngsten Niederschläge mit der Warnstufe 2 entspannt aus.

In den nächsten Tagen bleibt es im Saarland heiß.

Die Gefahr für Waldbrände ist demnach in Rheinland-Pfalz und dem Saarland dieses Wochenende hoch. Überall sonst scheint verbreitet die Sonne.

Und auch die Nachttemperaturen lassen nicht auf Abkühlung hoffen. In den Ballungsräumen gibt es häufig sogenannte "tropische Nächte", in denen die Temperatur nicht unter 20 Grad fällt, sagte DWD-Meteorologin Ines von Hollen am Freitag in Essen. Abgeflogen werden sollen vor allem die großen Waldgebiete am Niederrhein.

Am Samstag wurde der höchste Wert nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes (DWD) an der Wetterstation Trier-Petrisberg (Rheinland-Pfalz) mit 38,2 Grad gemessen.

Related:

Comments

Latest news

Corona-Krise beschert Uber Milliardenverlust
Fahrdienste - Der weltgrösste Fahrdienst-Vermittler Uber hat inmitten der Corona-Krise einen weiteren hohen Verlust erlitten. Im Großen und Ganzen fielen die Ergebnisse wesentlich schlechter aus als von Analysten erwartet.

Tote bei Hochhausbrand in Tschechien
Das berichtete die Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf einen Feuerwehrsprecher. Die Industriestadt nahe der polnischen Grenze ist ein bedeutender Bahnknotenpunkt.

Deutschland lässt Partner ohne Trauschein einreisen
Erst am Donnerstag hatte ein Sprecher der EU-Kommission betont, die EU-Regelung erlaube Ausnahmen auch für unverheiratete Paare. Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner wegen der Corona-Beschränkungen seit Monaten nicht sehen.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news