Biden reist nicht zu Parteitag - Trump-Rede aus Weißem Haus?

Joe Biden führt in den Umfragen vor Donald Trump

US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden wird wegen der Coronavirus-Pandemie nun doch nicht zum Nominierungsparteitag seiner Demokratischen Partei reisen. Wegen der Corona-Krise war ohnehin geplant, große Teile des Parteitags online abzuhalten. Details sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Wegen der Epidemie werde keiner der Redner bei der Veranstaltung vom 17. bis 20. August persönlich auftreten.

Biden, der US-Präsident Donald Trump im Amt ablösen will, hatte versprochen auch in der Autoindustrie neue Arbeitsplätze zu schaffen. Der 77-jährige Biden gilt seit April nach dem Ausscheiden seiner Mitbewerber bereits als sicherer Kandidat der Demokraten.

Der Präsident sammelt aber schon wesentlich länger als Biden hohe Spenden ein, zumal es seit langem als sicher galt, dass er sich für die Republikaner um eine zweite Amtszeit bewerben würde. Die Rede, mit der ein Präsidentschaftskandidat die Nominierung seiner Partei annimmt, ist einer der zentralen Momente eines jeden Wahlkampfs. Die Pandemie stellt die Parteien in diesem Jahr aber vor beispiellose Herausforderungen. Der Auftritt in Tulsa im Bundesstaat Oklahoma wurde aber scharf kritisiert und zog deutlich weniger Anhänger an als erwartet. Allein im Juli seien 165 Millionen Dollar eingegangen, soviel wie in keinem Monat zuvor - auch nicht bei der Wahl 2016, erklärte Trumps Kampagne.

Wo und wie Trump seine Nominierungsrede halten wird, ist unklar. Wie genau der Parteitag der Republikaner Ende August in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina ablaufen wird, ist unklar. Derweil spielt Amtsinhaber Donald Trump mit der Idee, seine Nominierungsrede aus dem Weißen Haus zu halten.

Eine Wahlkampfrede im Weißen Haus wäre ein Traditionsbruch: Für gewöhnlich sind Wahlkampfauftritte am Amtssitz des Präsidenten tabu.

Angesichts der dann dort rasant steigenden Infektionszahlen wurden die Pläne aber Ende Juli wieder geändert.

In den USA mit rund 330 Millionen Einwohnern sind bislang mehr als 156.000 Menschen an einer Coronavirus-Infektion gestorben, wie aus den Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervorgeht.

Related:

Comments

Latest news

Covid-19 - Schuljahr beginnt in Schleswig-Holstein, Brandenburg und Berlin
In Schleswig-Holstein sollen möglichst viele der rund 363 000 Schüler wieder so viel Präsenzunterricht wie möglich bekommen. Sie kommt auf Fluren, in Aufenthalts- und Begegnungsräumen zum Tragen, nicht jedoch im Unterricht oder auf dem Schulhof.

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news