Kelly Family: Kathy bestätigt den Tod ihrer leiblichen Mutter unter Tränen

Kathy Kelly wird emotional an Tag sieben von "Promi Big Brother". In der aktuellen Folge spricht sie erstmals über einen schweren Schicksalsschlag, den sie vor eineinhalb Jahren verkraften musste: Ende 2018 verlor Kathy ihre Mutter Janice (✝83).

2018, kurz vor Weihnachten, ist ihre Mutter dann gestorben. Ich habe sie 33 Jahre nicht gesehen. Klar, habe ich sie vermisst. Ich hatte keine richtige Mutter in meinem Leben. Im Jahr 2000 war es dann endlich so weit: Kathy und Joanne Kelly trafen sich nach über drei Jahrzehnten wieder und sahen sich fortan mindestens einmal im Jahr.

"Man kann die Zeit nicht gutmachen, die man nicht miteinander hatte", ist sich die 57-Jährige bewusst. "Sie hatte noch eine andere Tochter, und die hat das sehr gut gemacht". Das war für mich eine große Entlastung. "Sie ist ziemlich schnell gestorben und hat nicht viel gelitten", so die Musikerin unter Tränen.

Die Fans kennen Kathy Kelly bislang nur als ganz starke Frau und goldene Stimme der "Kelly Family". Und das hat sie auch gemacht. Ich war ihr immer dankbar, dass sie mich nicht zerrissen hat. "Sie wohnte in New Mexico: Dass ich sie nicht, wie meinen Vater, begleiten konnte, war für mich sehr hart", so Kathy Kelly. "Ich hatte nur einen Vater", berichtete Kathy, die den Tod Janices bis gestern nie bestätigt hatte. Das Thema ist ihre leibliche Mutter, die den späteren Star früh verließ.

Elf Jahre war Katy bis 2001 mit Vincent van Hille verheiratet. Was wenige wissen: Beide haben den gemeinsamen Sohn Sean (heute 28). Der taucht gar nicht in der Öffentlichkeit auf.

Related:

Comments

Latest news

Wegen Einwanderer-Eltern: Trump verbreitet Verschwörungstheorie über Amtsanrecht von Kamala Harris
Ein Jurist bemüht die sogenannte "Birther"-Theorie, um Kamala Harris das Recht abzusprechen, Vizepräsidentin der USA zu werden". Der demokratische Abgeordnete Ted Lieu erklärte über Twitter, Trump versuche erneut, mit "Rassismus" auf Stimmenfang zu gehen.

CureVac kurz vor Börsengang in New York
In einer kürzlich abgeschlossenen Finanzierungsrunde hatte Curevac schon rund 560 Millionen Euro von Investoren eingesammelt. Ziel war demnach auch, im Rennen um einen Corona-Impfstoff eine mögliche Übernahme aus dem Ausland zu verhindern.

DUH verleiht "Goldenen Geier" an Daimler | Stuttgart
Ebenfalls nominiert für den "Goldenen Geier" waren unter anderem die Modelle Audi Q7, BMW X7 und der VW Amarok Aventura. Der SUV soll zudem für normale Waschstraßen zu groß sein und nur mit eingeklappten Rädern hineinpassen.

Cro veröffentlicht neuen Song | schwäbische.de
Aktuell gibt es wilde Fan-Spekulationen rund um Rapper Cro , für die er aber ausgerechnet auch noch selbst via Instagram sorgte. Ein Follower des Rappers hält es dabei sogar für möglich, dass dies die neue Maske des 30-Jährigen sein könnte.

Nach fünffachem Mord: Urteil im Prozess um Gewalttat von Kitzbühel gefallen
Der Beschuldigte habe jedoch ein "ausgeprägtes Bedürfnis , seinen Platz bei jemanden zu finden", zitierte APA die Psychiaterin. Er würde sich so wünschen, dass ihn jemand aufgehalten hätte in jener Nacht, sagt er gestern vor dem Landgericht Innsbruck.

Other news