Rafinha zurück in Europa

Javi Martinez vom FC Bayern München zusammen mit Brasilianer Rafinha

Rio de Janeiro - Statt wie geplant seine erfolgreiche Karriere daheim in Brasilien ausklingen zu lassen, will es der frühere Bundesliga-Profi Rafinha wohl noch einmal wissen.

Dahingehend berichten brasilianische Medien unisono, dass sich Rafinha in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus befindet.

Rafinhas noch bis 2021 gültiges Arbeitsverhältnis soll eine Ausstiegsklausel beinhalten, die ihm einen Europa-Wechsel ermöglicht. Olympiakos bot ihm einen Vertrag für zwei Jahre.

Der 34 Jahre alte Brasilianer hatte sich Flamengo nach seinem Weggang aus München 2019 angeschlossen. Die ersten beiden Punktspiele unter Pep Guardiolas Ex-Assistenz-Coach Domenèc Torrent gingen verloren. Nun verlässt er seine Heimat wieder.

Brasilien ist das von der Corona-Pandemie am zweitstärksten betroffene Land nach den USA. Atlético Goianiense, Flamengo-Gegner am Mittwoch, erlangte die Erlaubnis, vier infizierte Spieler aufzustellen.

Related:

Comments

Latest news

Buchmann muss nach Sturz bei der Dauphine aufgeben
September) zuvor eine starke Leistung gezeigt hatte, war auf der Abfahrt vom Col de Plan Bois im Hauptfeld zu Fall gekommen. Buchmann wurde ins Krankenhaus gebracht, er hatte tiefe Abschürfungen, wie sein Team via Twitter mitteilte.

Fotografie: Schiffer kuratiert Schau zu Modefotografie der 1990er - NRW
Insgesamt seien 120 Objekte zu bestaunen, die in der entsprechenden Dekade von Bedeutung waren. Schiffer werde dafür auch Erinnerungsstücke aus ihrem persönlichen Archiv präsentieren .

Kahlschlag bei Mediamarkt und Saturn beschlossen: 3.500 Jobs fallen weg
Der Minderheitseigner von MediaMarktSaturn, die Familie Kellerhals, unterstütze die Entscheidung für den Umbau, hieß es weiter. Ob und wie viele Stellen bei der Österreich-Tochter abgebaut werden, ist bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Manchester City draußen: Sensation in Lissabon - Bayern im Halbfinale gegen Lyon
Der FC Bayern München trifft im Halbfinale der Champions League auf das französische Überraschungsteam Olympique Lyon . Die Citizens kreierten weiterhin nur wenige Gelegenheiten, die eine für De Bruyne reichte zum Ausgleich.

Jahrestag der Kapitulation: Japanische Minister besuchen umstrittenen Yasukuni-Schrein
Abe versprach weitere Anstrengungen des Landes, Krieg zu verhindern, und griff dabei seine Formel des "proaktiven Pazifismus" auf. Die beiden Länder streiten bis heute über Entschädigungen für Zwangsarbeit und Zwangsprostitution während des Zweiten Weltkriegs.

Other news