Polizei schreitet ein: Demonstration gegen Suspendierung von Schulleiter in Rathenow

In Rathenow hat die Polizei eine unangemeldete Demonstration aufgelöst

Das Brandenburger Bildungsministerium geht konsequent gegen einen Schulleiter vor, der sich der Maskenpflicht in seiner Grundschule widersetzt hat.

Mehrere Dutzend Menschen haben vor einer Grundschule im brandenburgischen Rathenow gegen die Suspendierung des Schulleiters demonstriert. Der Mann habe vergangenen Mittwoch in einem Brief an die Eltern erklärt, dass er sich an diese rechtliche Vorgabe nicht gebunden fühle, teilte das Ministerium am Montag mit. Die Maßnahme sei "völlig unverhältnismäßig und schädlich".

Allerdings sei es jedem freigestellt, eine Maske zu tragen. Der Gemeindebund halte es für richtig, dass die Schulen wieder zum normalen Unterricht zurückgekehrt seien. Die Dienstgeschäfte führe nun die stellvertretende Schulleiterin. Das Bildungsministerium hatte erklärt, dass die Maskenpflicht selbstverständlich auch an dieser Grundschule gelte. Der rbb verwies zudem auf eigene nicht näher benannte Recherchen, wonach der ursprüngliche Brief von Gens nicht der alleinige Anlass für dessen Suspendierung gewesen sein soll.

Nach Auffassung des Brandenburger Bildungsministeriums handelte Gens mit seinem Vorgehen "eindeutig rechtswidrig". Vor Mitarbeitern des Schulamtes habe er zudem erklärt, sich an die Weisung seines Dienstvorgesetzten nicht gebunden zu fühlen, und ausgedrückt, dass er sich seinem Eid als Beamter nicht mehr verpflichtet fühle. Daher habe man ein Disziplinarverfahren gegen Gens eingeleitet.

Der ungewöhnliche Vorgang schlägt bereits Wellen. Der Schulleiter sei nach dem Vorfall suspendiert worden, bestätigte Ministeriumssprecherin Ulrike Grönefeld am Montag.

Unterschiedliche Quellen berichten von 90 Teilnehmern an der Kundgebung vor der Jahn-Grundschule. Dagegen wurde jetzt demonstriert - und wohl gegen das Versammlungsgesetz verstoßen. Es hieß jedoch auch, es sei unklar, wer protestiert und wer nur seine Kinder zur Schule gebracht habe. Rückendeckung erhält Gens nicht nur von Sänger Xavier Naidoo, der den früheren Schulleiter nach Informationen des Nachrichtenportals web.de in sozialen Medien als "Held von Rathenow" bezeichnete. Der Verband appellierte an die Eltern, ihre Kinder für den Schulbesuch mit Masken auszurüsten.

Related:

Comments

Latest news

Umfragehoch für SPD nach Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz | Brennpunkte
Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich 18 Prozent (+2) der Wähler für die Sozialdemokraten entscheiden. Besser schnitt nur Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ab, den demnach 38 Prozent für geeignet halten.

Huawei: Neue Probleme für Bestandsgeräte
Jetzt stehen sogar zukünftige Android-Updates für Geräte an, die aufgrund ihres Alters eine gültige Google-Lizenz haben. Vor kurzem gab es keine weitere Verlängerung, die vorübergehende Genehmigung lief am vergangenen Donnerstag aus.

Covid-19 - RKI berichtet über 555 neue Infektionsfälle
Auch am Freitag und Donnerstag lagen die Zahlen erstmals seit Anfang Mai wieder über der Schwelle von 1000 Fällen. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news