Union: Kruse nicht spielberechtigt

Max Kruse im Trikot seines Ex Klubs Fenerbahce Istanbul der noch immer gegen Kruses Kündigung vorgeht und einen ablösefreien Wechsel verhindern will

Max Kruse darf vorerst nicht für den FC Union Berlin auflaufen. Seither befindet sich der Angreifer mit dem Bundesligisten inmitten der Vorbereitung auf die neue Saison. Es fehlen noch einige Dokumente vom alten Klub, um den Transfer vollends abzuschließen.

Knapp drei Wochen vor der ersten Pflichtpartie im DFB-Pokal ist der 32-Jährige aber noch nicht für den Berliner FBundesligisten spielberechtigt. Dann auch mit Max Kruse? Zunächst hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet. "Es wurden noch nicht alle Dokumente eingereicht, um die Transferprozedur zu initiieren", bestätigt ein FIFA-Sprecher gegenüber der Boulevardzeitung. Möglicherweise droht nun ein Rechtsstreit zwischen Kruse und Fenerbahce. Für den Weltverband FIFA hat der Fall keine Priorität. Die Transferzeit endet wegen der Corona-Pandemie erst am 5. Oktober. Geschäftsführer Oliver Ruhnert sieht aber noch keinen Grund zur Sorge. Man habe keinen Druck, sagte er. An Testspielen dürfte Kruse als Gastakteur teilnehmen.

Related:

Comments

Latest news

Rudi Völler pokert weiter um Ablöse für Kai Havertz
Der 21-jährige Kai Havertz absolvierte seit 2016 118 Bundesligaspiele (36 Tore, 25 Vorlagen) für Bayer 04 Leverkusen. Die Leverkusener hoffen auf Klarheit in dem Fall bis zur Rückkehr in den Trainingsbetrieb Ende August.

WHO empfiehlt Tragen einer Maske für Kinder ab zwölf Jahren
Für jüngere Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren wurde demnach das Tragen von Masken nicht generell empfohlen. Das gab die WHO in einem mit dem UN-Kinderhilfswerk Unicef erarbeiteten Leitfaden für Entscheidungsträger bekannt.

Frankreich - Gedenkstätte in Oradour-sur-Glane geschändet
Die französische Regierung hat am Samstag geschworen, die Verantwortlichen zu finden und zur Verantwortung zu ziehen. Die Männer des Ortes wurden größtenteils mit Maschinengewehren erschossen.

Früherer Red Hot Chili Peppers-Gitarrist gestorben
Darin heißt es: "Er war ein einzigartiger Typ und wir danken ihm für alle Zeiten, egal ob gut, schlecht oder etwas dazwischen". Als die Band 2012 in die ruhmreiche Hall of Fame des Rock and Roll aufgenommen wurde, war Sherman nicht eingeschlossen.

Kremlkritiker Nawalny noch immer im Koma
Erst nach Abschluss der Untersuchungen und nach Rücksprache mit der Familie wollen sich die behandelnden Ärzte äußern. Filmproduzent Bizilj wollte sich am Sonntag nicht weiter äußern, er verwies auf Nawalnys Familie und das Krankenhaus.

Other news