Air Astana startet neuen Nonstopflug von Frankfurt nach Almaty

Business Class im Airbus A321LR von Air Astana

Oktober bietet Air Astana Nonstop-Flüge von Frankfurt nach Almaty an. Gestartet wird mit zwei Flügen pro Woche, ab dem 26. Oktober 2020 wird die Verbindung dann dreimal wöchentlich - immer montags, mittwochs und freitags - durchgeführt.

Zum Einsatz kommt auf den Air Astana-Flügen von Almaty nach Frankfurt ein brandneuer Airbus A321LR. Damit will die Airline, zusammen mit Codeshare-Partner Lufthansa, komfortable Umsteigeverbindungen zu anderen Zielen in Europa oder Nordamerika ermöglichen.

Neben Almaty fliegt Air Astana ab Frankfurt auch die Hauptstadt Nur-Sultan im Norden und Oral im Westen Kasachstans an. Die bereits früher angebotenen Rotationen waren während des Lockdowns im Rahmen der Corona-Pandemie pausiert worden und werden ab Anfang Oktober fünfmal wöchentlich, ab 25. Oktober an vier Verkehrstagen pro Woche angeboten. Für die Ankunft in Frankfurt hat Air Astana einen frühen Slot gebucht.

"Ich freue mich, dass wir unsere Flugverbindungen zwischen Deutschland und Kasachstan weiter ausbauen können". In dem eingesetzten Airbus reisen Fluggäste auf insgesamt 166 Sitzplätzen, von denen 150 in der Economy-Tarifklasse und 16 in der Business Class buchbar sind.

Flatbed-Sitze von Thompson Vantage, die sich zu einem fast zwei Meter langen Bett umfunktionieren lassen, sollen anspruchsvollen Reisenden trotz begrenzten Platzangebots Komfort garantieren. Die von Recaro entworfenen Economy-Sitze bieten einen Sitzabstand von über 80 Zentimetern mit einer Sitzbreite von 45 Zentimetern. Zur Unterhaltung an Bord stehen 10-Zoll-Monitore zur Verfügung. "Bei den letzten drei Travellers" Choice Awards von Trip Advisor wurde Air Astana in den Kategorien "Regional Carrier in Asia" und "Passenger Comfort" ausgezeichnet. Beide Auszeichnungen konnten jährlich bis einschließlich 2019 errungen werden. Bei den APEX 2019 Awards erhielt die Fluggesellschaft 5 Sterne in der Kategorie "Major Regional Airlines".

Related:

Comments

Latest news

Wien-Penzing: Mutter soll 45-Jährigen seit April in Keller eingesperrt haben
Im Zuge eines Einsatzes der Wiener Berufsrettung wurden am Mittwoch Polizeibeamte in eine Wohnung in Wien-Penzing beordert. Die Mutter hatte die Sanitäter wegen des bedrohlichen Gesundheitszustands ihres Sohnes alarmiert.

Capital Bra entwickelte Tilidin-Sucht mit 15: "Es ist nichts Cooles"
Er hatte die Droge hauptsächlich missbraucht, um mit Stress umzugehen: "Wir haben sie mitgenommen, um gut miteinander auszukommen. Mit 20 Millionen verkauften Alben ist Nelly ohne Zweifel einer der kommerziell erfolgreichsten Rapper der 2000er Jahre.

Elektromobilität: VW-Chef Diess will nicht mit Tesla kooperieren
Auf dem Braunschweiger Flughafen trafen sich vor ein paar Tagen Tesla-Chef Elon Musk und VW-Chef Herbert Diess , sie fuhren sogar zusammen Auto.

Schauspielerin Diana Rigg ist tot
Diana Rigg sei im Kreise ihrer Familie friedlich zu Hause im Schlaf gestorben, hieß es. Die Schauspielerin war bis ins hohe Alter aktiv: Selbst an ihrem 80.

Spree-Neiße-Kreis: Verdacht auf Schweinepest in Brandenburg
Erst wenn das nationale Referenzlabor den Verdacht ebenfalls bestätige, könne von einem Ausbruch gesprochen werden. Der Kadaver war wenige Kilometer von der deutsch-polnischen Grenze entfernt im Spree-Neisse-Kreis gefunden worden.

Other news