Käse-Rückruf bei Lidl: Bei Verzehr drohen innere Blutungen - Discounter reagiert prompt

Da die Fremdkörper Verletzungen verursachen könnten, sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

Betroffen von dem Produkt-Rückruf bei Lidl ist der Käse "Milbona jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250 g" vom niederländischen Hersteller A-ware Packaging B.V. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in dem bei Lidl verkauften Produkt blaue Kunststoff-Fremdkörper enthalten sind.

Neckarsulm - Der Discounter Lidl ruft aktuell einen Käse zurück.

Ein beliebter Käse ist von einem Rückruf* betroffen. Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in Schleswig-Holstein verkauft.

Hersteller und Discounter antwortete sofort. Sie können zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum sowie zu inneren Verletzungen oder Blutungen führen.

Das Portal productwarnung.eu veröffentlichte es erinnern auf seiner Website.

Dabei sind nur die Packungen aus dem Produktionszeitraum zwischen 11.57 Uhr und 14.02 Uhr von dem Rückruf betroffen.

Der Hersteller A-ware Packaging B.V. entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Aus Verbraucherschutz-Gründen hat Lidl Deutschland das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Der Kaufpreis wird erstattet, auch wenn kein Kassenbon vorliegen sollte.

Immer wieder finden Teile ihren Weg in die Produktionskette und damit auch zu dem Produkt, das nicht dorthin gehört. Das führt dann immer häufiger auch zum Rückruf*. Manchmal ist es Bakterien oder Virenwie kürzlich, als Noroviren in einem gefrorenen Produkt gefunden wurden. Häufig sind es aber auch Rückstände aus Plastik, Glas oder Holz. Auch hier gibt es einige Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit: Zum Beispiel wurde eine Ovaltine-Schokolade mit Plastikstücken kontaminiert. Oft sind sie es ProbenDieser Bio-Tee mit Lieblingsverunreinigungen ist ein gutes Beispiel.

Bei Fremdkörpern, seien sie metallisch, aus Glas, Holz oder Kunststoff, wird meist schnell ein Rückruf herausgegeben. Solche nicht erwünschten Produkt-Bestandteile können nämlich teils schwerwiegende Verletzungen verursachen. Verbraucher würden in einem erinnern Reagieren Sie schnell und verwenden Sie diese Produkte nicht mehr.

Ein Käseprodukt aus Bayern ist nicht gefährlich, kann aber in seiner Anwendung irreführend sein - es hat den "Goldenen Windsack" gewonnen.

Der erste Fall von afrikanischer Schweinepest wurde nun in Deutschland bestätigt. Auch ein Modell Lederhandschuhe musste aus dem Verkehr gezogen werden.

Related:

Comments

Latest news

Lifestyle - "Es wird wieder ernst" - Österreich verschärft Corona-Maßnahmen
Das ließ einen Tag vor der neuen Schaltung der Coronavirus-Ampel den Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) ausreiten. Der Gesundheitsminister äußerte sich bei einem Hintergrundgespräch mit Journalisten Donnerstagvormittag nur zurückhaltend.

CDU gewinnt NRW-Kommunalwahlen, SPD mit starken Verlusten
In Köln liegt Amtsinhaberin Henriette Reker (parteilos) bei der Oberbürgermeisterwahl in der Prognose mit 48,5 Prozent klar vorn. Viele Bürger haben aus Angst vor einer Corona-Infektion in diesem Jahr per Brief gewählt. "Und die CDU hat die Wahl gewonnen".

USA: Erstmals seit 80ern mehr Schallplatten als CDs verkauft
Streamingdienste wie Spotify, Apple Music und Amazon erzielten laut RIAA im ersten Halbjahr mit 4,8 Mrd. Wie die Recording Industry Association of America (RIAA) mitteilte, gaben die Verbraucher 232,1 Mio.

Anleger positiv gestimmt - Bayer verlängert mit Baumann bis 2024
Baumann arbeitet seit 1988 für Bayer, wurde 2010 in den Vorstand berufen und rückte im Mai 2016 an die Spitze des Gremiums auf. Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer wird auch in den kommenden Jahren von Werner Baumann geleitet.

Regierung setzt auf regionale Maßnahmen ROUNDUP
Das heißt, dass die Behörden vor Ort die Möglichkeit haben, Maßnahmen zu ergreifen, die das öffentliche Leben einschränken. Zugleich teilte der Premier mit, dass die Quarantänezeit in Frankreich nun von 14 auf sieben Tage verkürzt wird.

Other news