Schwerer Unfall Uster ZH - Drei verletzte Kinder

Krankenwagen_Notarzt_Symbol

Beim Sturz von einem Sonnensegel vor einem Schulgebäude im schweizerischen Uster bei Zürich ist ein neunjähriger Junge tödlich verletzt worden.

Am Samstag ist es in Uster ZH zu einem Unfall gekommen. Drei Kinder sind in der Nähe des Schulhauses Krämeracker durch ein Sonnensegel gestürzt und haben sich dabei schwer verletzt. Drei Jungs im Alter von neun und elf hatten am Samstagabend um 19 Uhr beim Oberstufenschulhaus das Sonnensegel bestiegen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der Stoff riss, die Kinder stürzten aus drei Metern Höhe auf den Steinboden. Sie mussten mit einem Rettungswagen sowie zwei Rettungshelikoptern in Spitäler gebracht werden.

Related:

Comments

Latest news

Lifestyle - "Es wird wieder ernst" - Österreich verschärft Corona-Maßnahmen
Das ließ einen Tag vor der neuen Schaltung der Coronavirus-Ampel den Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) ausreiten. Der Gesundheitsminister äußerte sich bei einem Hintergrundgespräch mit Journalisten Donnerstagvormittag nur zurückhaltend.

Garmisch: Welche Konsequenzen muss die Superspreaderin fürchten?
Das Landratsamt rechnet aber mit einem weiteren deutlichen Anstieg der Zahlen und hat darum Einschränkungen angeordnet. Die feierfreudige Frau war erst kurz zuvor von einem Griechenland-Urlaub zurück nach Garmisch-Partenkirchen gekommen.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news