HSV-Abwehrmann Leistner geht auf Dynamo-Fan los

Fußball: HSV-Spieler attackiert Dresden-Fan

Hamburgs Profi Toni Leistner ist nach der Pokal-Pleite des HSV gegen Dresden auf die Tribüne gestürmt, um einen Dynamo-Fan anzugreifen. Ein privates Video zeigt, wie Leistner auf der Tribüne auf einen Mann losging und ihn zu Boden schubste, ehe umstehende Fans und Ordner die Lage entschärften und Leistner zurückdrängten.

Dabei kam es zwischen dem 30-Jährigen und einem Dresdner Fan zu einem Handgemenge.

Leistner ist gebürtiger Dresdner, der bei Dynamo ausgebildet wurde. Leistner hatte kurz zuvor ein Interview vor dem Fanblock gegeben. Abermals gab der Fußballprofi an, er sei nach dem Spiel von der Tribüne seiner Heimatstadt aus beleidigt worden. Nach weiteren Beleidigungen brach der Abwehrspieler den zweiten Interviewversuch ab.

Erst in diesem Sommer wechselte Leistner zum HSV, nachdem er im vergangenen Winter von den Queens Park Rangers zum 1. FC Köln ausgeliehen war.

Leistner ist in Dresden geboren und spielte von 2010 bis zum Zweitligaabstieg 2014 bei den Sachsen. In der Nachspielzeit verursachte er einen Handelfmeter, der allerdings angesichts des deutlichen Resultats nicht mehr allzu sehr ins Gewicht fiel. Bereits zur Halbzeit führte Dynamo durch Yannick Stark und Robin Becker 2:0, nach dem Seitenwechsel legte Christoph Daferner nach.

Related:

Comments

Latest news

Russland - Ergebnisse der Regionalwahlen sollen verkündet werden
Im Osten Russlands gehen seit Wochen Tausende Menschen gegen eine Bevormundung aus Moskau auf die Straße. Die Behörden wollten so laut eigenen Angaben das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus verringern.

Fokussierter Zverev erstmals im Viertelfinale der US Open
In der Profi-Ära seit 1968 ist Thiem der erste Spieler, der in einem US-Open-Endspiel ein 0:2 in Sätzen noch umgedreht hat. Was Dominic Thiem und Daniil Medwedew in der Nacht auf Samstag zeigte, war bereits ein vorweggenommenes Finale.

Zwischenfall im "heute-journal"
Die " heute journal "-Zuschauer rätselten am Freitagabend, warum hinter Claus Kleber ein Mann im blauen Schutzanzug auftauchte". Der Künstler Christian Jankowski (52) mache ihre Gedanken hörbar und stelle sie durch seine Medienkunst in den Vordergrund.

Lifestyle - "Es wird wieder ernst" - Österreich verschärft Corona-Maßnahmen
Das ließ einen Tag vor der neuen Schaltung der Coronavirus-Ampel den Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) ausreiten. Der Gesundheitsminister äußerte sich bei einem Hintergrundgespräch mit Journalisten Donnerstagvormittag nur zurückhaltend.

Jan Fedders (†64) Lieblingsauto wird bei ebay versteigert
Jetzt wird der legendäre Ford Explorer des 2019 verstorbenen Schauspielers für einen guten Zweck bei "ebay Charity" versteigert . Liebevoll der "Bronko" genannt, sei er nicht nur am Filmset des "Großstadtreviers", sondern auch privat sein Favorit gewesen.

Other news