Bella und Gigi Hadid: Schwanger im Doppelpack?

Model Gigi Hadid erwartet ihr erstes Kind

Mohamed Hadid (71) hat die Netzwelt ganz schön durcheinander gebracht!

Gigi Hadid erwartet zusammen mit "Ex-"One Direction"-Sänger Zayn Malik ihr erstes gemeinsamen Kind". Der Post ihrer Schwester Bella Hadid gibt Grund zu Spekulationen, denn: Er zeigt die beiden in malerisch ländlicher Kulisse wie sie jeweils ihre Hände auf ihre beiden- ja du liest richtig BEIDE - runden Bäuche legen.

Der Immobilienentwickler hatte das Foto eines Gedichts auf seinem Instagram-Profil geteilt, dass die Entbindungsspekulationen um seine Tochter ordentlich befeuerte.

Die 24-Jährige könnte jeden Tag Mama werden - oder ist sie es schon?

Er würde sich das Beste für sein Enkelkind wünschen und würde alles für sie tun. Nur so viel ist bekannt: Das Baby soll ihm September zur Welt kommen, wie die werdende Großmutter Yolanda Hadid verriet. "Natürlich hätten wir diese News gern selbst und zu unseren Bedingungen verkündet, aber wir sind sehr aufgeregt und freuen uns über alle bisherigen Glückwünsche", erklärte sie dazu im Interview mit Jimmy Fallon (45) für "The Tonight Show".

Related:

Comments

Latest news

Waldbrände - US-Präsident Trump leugnet erneut Klimawandel
Schon jetzt sind laut Behörden rund 19.000 Quadratkilometer Land verkohlt, was etwa der Fläche von Rheinland-Pfalz entspricht. Auch auf CNN hatten Ärzte berichtet, dass die Luftqualität in vielen Städten ein gesundheitsschädliches Niveau erreicht habe.

Corona-Krise: Bundesliga-Auftakt FC Bayern gegen Schalke ohne Zuschauer
Bayern-Trainer Hansi Flick nahm die plötzliche Umstellung gelassen: "Wir haben gelernt, auf Situationen einzugehen". Es sei ein "falsches Signal", erklärt Oberbürgermeister Dieter Reiter ( SPD ) in einer Mitteilung.

Börse: Snowflake legt größtes Debüt in den USA hin
Anstatt des angepeilten Ausgabepreises von 75-85 US-Dollar wurden beim Börsengang 120 US-Dollar pro Anteilsschein fällig. Zum Börsenschluss landete das Papier bei 253,93 Dollar und erzielte damit eine Steigerung von fast 112 Prozent.

Wegen Ukraine-Krise: Europäischer Gerichtshof bestätigt EU-Sanktionen gegen russische Firmen
Die EU hatte die Sanktionen 2014 nach der Annexion der Krim und der bewussten Destabilisierung der Ukraine verhängt. Damals war der russische Staat Mehrheitseigner des Mineralölunternehmens Rosneft.

Regionalwahl In Russland: Nawalny-Anhänger feiern Erfolge
Die Regionalwahlen galten nicht zuletzt deshalb auch als wichtiger Stimmungstest für die Parlamentswahl im nächsten Jahr. Geeintes Russland hat nach den Ergebnissen lokaler Wahlkommissionen überwiegend ihre Mehrheit verteidigen können.

Other news