US-Supreme-Court-Richterin Ruth Bader Ginsburg gestorben

Trauer um Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg

"Der von Präsident Trump nominierte Kandidat wird eine Abstimmung im Senat der Vereinigten Staaten bekommen", teilte Mehrheitsführer Mitch McConnell wenige Stunden nach Ginsburgs Tod mit. Sollten sie erneut einen vergleichsweise jungen Kandidat durchbringen - Gorsuch ist heute 53 Jahre alt, Kavanaugh 55 Jahre - könnte das auf Jahrzehnte hinaus zu einer soliden konservativen Mehrheit von sechs zu drei Stimmen im Supreme Court führen. Die neun Richter am Obersten Gerichtshof werden auf Lebenszeit ernannt.

Washington - Ruth Bader Ginsburg ist tot.

Die Richterin am Obersten Gerichtshof der USA, Ruth Bader Ginsburg, ist tot. Ginsburg schied nach Angaben der Angehören im Kreise ihrer Familie aus dem Leben.

Ähnlich äußerte sich der Anführer der Demokraten im Senat, Chuck Schumer: "Die amerikanische Bevölkerung sollte eine Stimme bei der Auswahl ihres nächsten Supreme-Court-Richters haben". Sie wurde 1993 vom demokratischen Präsidenten Bill Clinton an das mit Abstand wichtigste Gericht des Landes berufen. Sie galt bis zuletzt als prominenteste Vertreterin des liberalen Flügels. "Richterin Ginsburg ebnete den Weg für so viele Frauen, auch für mich", schrieb die frühere demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton auf Twitter. Ihr Gesicht findet sich auf Souvenirs und als Graffiti an Hausfassaden.

Ruth Bader Ginsburg hatte sich im August 2019 wegen eines bösartigen Tumors in der Bauchspeicheldrüse einer Chemotherapie unterziehen müssen. Ein Jahr später war sie an der Lunge operiert worden. Doch "RBG" gab den Kampf nie auf und veröffentlichte im hohen Alter sogar noch ein Fitness-Video und anschließend ein Buch. Ihren Posten am Supreme Court gab sie deshalb aber nicht auf. "Ich habe oft gesagt, dass ich Mitglied des Gerichts bleiben werde, so lange ich die Arbeit mit voller Kraft erledigen kann", so Ginsburg.

Ginsburg hatte kein Geheimnis daraus gemacht, wie wenig sie von Donald Trump hielt. "Sie ist gestorben?", fragte er. "Sie hat ein unglaubliches Leben geführt". Das Weiße Haus setzte nach Ginsburgs Tod die Flaggen auf halbmast, wie eine Sprecherin mitteilte. Der Supreme Court hat eine prägende Rolle für die Gesellschaft und Politik in den USA. Seien es gleichgeschlechtliche Eheschließungen, das Recht auf Abtreibung oder das Recht auf Waffenbesitz. Schon jetzt hat das oberste Gericht ein konservatives Übergewicht. Mit dem Tod Ginsburgs könnte sich dieses womöglich für lange Zeit festigen. Trump sagte in einem Radio-Interview, er werde auf alle Fälle versuchen, den dann vakanten Posten noch zu besetzen. "Ich würde es machen. Absolut. Ganz sicher", hatte der US-Präsident gesagt.

Related:

Comments

Latest news

Opel - "Betriebsbedingte Kündigungen möglich"
Das bringe nur Unruhe und schade dem sozialen Miteinander zwischen Geschäftsleitung, Betriebsrat und Mitarbeitern. Denn bis Ende 2022 sollten bis zu 2100 Arbeitnehmer freiwillig über Abfindungen oder Altersteilzeit ausscheiden.

Von der Leyen will Anti-Rassismusbeauftragten der EU ernennen
Der CO2-Ausstoß in der EU sollte nach den Vorstellungen von Kommisionspräsidentin von der Leyen stärker sinken als bisher geplant. Der Umweltverband sprach von einem Taschenspielertrick. Ähnliche Kritik kam von SPD und Linken im Europaparlament.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news