Kartellamt grübelt weiter über Verkauf von Real-Märkten

Real-Märkte

Die Pläne, noch im Oktober 15 Real-Märkte auf Kaufland umzustellen, sind Makulatur: Erst 2021 soll das K-Logo nun an bisherigen Real-Standorten auftauchen. Das habe das Kaufland-Management der Gewerkschaft zugesichert, wie Verdi am Donnerstag mitteilte. Imhof verspricht darin, dass sein Unternehmen "zum Tarifvertrag des Einzelhandels steht und das auch in Zukunft tun wird". Außerdem bekennt sich Kaufland zu den Betriebsratsstrukturen von Real.

Verdi fordert die übrigen Erwerber von Real-Filialen - das seien unter anderem Edeka, Rewe und Globus - auf, ebenfalls eine entsprechende verbindliche Zusicherung abzugeben, um den betroffenen Beschäftigten ein Mindestmaß an Sicherheit und Zukunftsperspektive zu geben. Insgesamt hat Real aktuell etwa 34.000 Angestellte. Die Metro hatte ihr Sorgenkind Real mit seinen rund 270 Märkten im Frühjahr an den russischen Finanzinvestor SCP verkauft, der die Zerschlagung zügig einleitete: Neben Edeka ist Kaufland ein weiterer Käufer, die Kette will 101 Real-Märkte übernehmen. Bei großen Übernahmen ist dieser Schritt üblich.

Related:

Comments

Latest news

USA sehen Rückkehr zu UN-Sanktionen gegen Teheran am Wochenende
Es ist bislang unklar, wie die US-Regierung weiter handeln wird, wenn die meisten Länder ihr in der Sache nicht folgen. Unter dem US-Präsidenten Donald Trump Die Beziehung zwischen den beiden Staaten hat sich dramatisch verschlechtert.

Innige Fotos auf Instagram: Hat Mareile Höppner einen neuen Partner?
Unter einem Foto, auf dem sie selbst beim Wandern zu sehen ist, verrät die 43-Jährige, dass ihr "Liebling" das Bild gemacht habe. Ein neugieriger Follower fragte sofort: "Wer ist der Glückliche?" Bisher hat die Moderatorin darauf noch keine Antwort gegeben.

Nawalny-Team: Wasserflasche mit Gift im Hotelzimmer | Themen des Tages
Am Samstag hat sich der russische Oppositionspolitiker Alexei Nawalny wieder mit einem neuen Bild von sich auf Instagram gemeldet. Die deutschen Behörden würden über die Ergebnisse unterrichtet, teilte die in Den Haag ansässige Organisation am Donnerstag mit.

Leibwächter des Außenministers vergisst geladene Waffe in Flugzeug
Eine Reinigungskraft findet eine geladene Pistole auf einem Flugzeugsitz. Das Außenministerium äußerte sich zunächst nicht zu dem Vorfall.

Biontech übernimmt Novartis-Werk in Marburg
Es gebe Kontakte sowohl zur Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA als auch zur US-Arzneimittelbehörde FDA. Bei den Auslieferungen soll auf das weltweite Vertriebsnetz von Pfizer zurückgegriffen werden.

Other news