Trump will "patriotische Bildung" an den Schulen verankern - Ausland

Präsident Donald Trump will in den USA die patriotische Bildung stärken

In Schulen soll es mehr "patriotische Bildung" geben. Radikale Demokraten, Medien und andere versuchten, Schulkindern und deren Eltern einzureden, dass sie sich für ihr "Weißsein" schämen müssten, sagte Trump in der Rotunde des Nationalarchivs in Washington.

Die per Präsidentenerlass gebildete Kommission für patriotische Bildung soll das nun ändern. Es sei Zeit für einen "pro-amerikanischen Lehrplan, der die Wahrheit zelebriert".

Schon länger gibt es in Amerika eine Debatte darüber, ob Rassismus in Institutionen und Alltag verankert ist - und darüber, inwieweit die frühe Geschichte der Vereinigten Staaten von der Sklaverei geprägt wurde. Auf den andauernden Kampf gegen Rassismus und Polizeigewalt, gegen die in diesem Jahr in vielen US-Städten monatelang protestiert wurde, ging er auch nicht ein.

Am 25. Mai kam der US-Amerikaner George Floyd in Minneapolis durch Polizeigewalt ums Leben. Als eines von zwei Zielen im Bildungsbereich für eine etwaige zweite Amtszeit hat er laut der US-Nachrichtenseite "Politico" das Motto ausgegeben "Teach American Exceptionalism" - "amerikanische Einzigartigkeit lehren".

Vor der Präsidentenwahl am 3. November bezogen Trump und sein demokratischer Herausforderer Joe Biden klar Position auf verschiedenen Seiten der Debatte. Anfang dieses Monats sprach Biden von Amerika, das sich seiner "Erbsünde" der Sklaverei und ihren Folgen gegenübersieht.

In seiner Rede nannte Trump Maßnahmen gegen systemischen Rassismus spalterisch. Der Schritt gilt Beobachtern zufolge als Reaktion auf das "1619 Project" der "New York Times", einer Serie über den 400. Jahrestag des Beginns der Sklaverei in den USA und die gesellschaftlichen Beiträge von schwarzen Amerikanern.

Präsident Donald Trump will in den USA die patriotische Bildung stärken
1 Präsident Donald Trump will in den USA die patriotische Bildung stärken

Die 246 Jahre der Sklaverei in den USA erwähnte Trump indes nicht - auch nicht die 89 Jahre, in denen sie weiterging, nachdem sich die Kolonien in Nordamerika von England lossagten.

Trump sprach von einem Kreuzzug gegen die amerikanische Geschichte und kritisierte Programme, welche die Sensibilität für rassistische Verhaltensweisen und Einstellungen fördern sollen.

Trump hatte Anfang des Monats die Bundesbehörden angewiesen, ihre Anti-Rassismus-Schulungen einzustellen.

Die Begründung: Dies seien "spaltende, un-amerikanische Propaganda-Trainingseinheiten", erklärte das Weißen Haus damals. Dabei handle es sich um "giftige Propaganda". Dieses "ideologische Gift" werde den Zusammenhalt der Gesellschaft auflösen und "unser Land zerstören", wenn es nicht entfernt werde.

Den "patriotischen" Unterricht bezeichnete der Präsident hingegen als "einzigen Pfad zu unserer nationalen Einheit mittels unserer gemeinsamen Identität als Amerikaner". Als Amerika gegründet wurde, begann eine "unaufhaltsame Kette von Ereignissen, die die Sklaverei abschaffte, Bürgerrechte erlangte, Kommunismus und Faschismus besiegte und die fairste, gleichberechtigtste und wohlhabendste Nation in der Geschichte der Menschheit aufbaute". Auf Basis eines preisgekrönten Essays für das Projekt der Zeitung wurde Schulmaterial konzipiert, das das Wissen über Sklaverei mehren soll, laut der "New York Times" aber nicht die Geschichte umschreiben soll.

Related:

Comments

Latest news

Nawalny-Team: Wasserflasche mit Gift im Hotelzimmer | Themen des Tages
Am Samstag hat sich der russische Oppositionspolitiker Alexei Nawalny wieder mit einem neuen Bild von sich auf Instagram gemeldet. Die deutschen Behörden würden über die Ergebnisse unterrichtet, teilte die in Den Haag ansässige Organisation am Donnerstag mit.

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Other news