Demo für Aufnahme von Flüchtlinge: "Es reicht! Wir haben Platz!"

Zwei junge Frauen halten Schilder mit der Aufschrift

Tausende Menschen gingen am Sonntag in mehreren deutschen Städten auf die Straße und gegen den Umgang mit den Flüchtlingen in Griechenland und für deren Aufnahme in Deutschland zu demonstrieren. Die Proteste standen unter dem Motto: "Es reicht!" Parallel sollte es ähnliche Proteste in anderen europäischen Städten von Lissabon bis Stockholm geben. Sie forderten die deutsche Bundesregierung auf, alle Flüchtlinge aus dem zerstörten griechischen Flüchtlingslager Moria aufzunehmen. Allein in Berlin versammelten sich nach Polizeiangaben rund 5000 Demonstranten, auch in Köln und München waren Demonstrationen angemeldet. "Wir haben Platz!" statt.

Auch warf Burkhardt der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vor, in ihrer Rolle als Hüterin der Europäischen Verträge zu scheitern. "Griechenland begeht einen permanenten Rechtsbruch und missachtet elementare Rechte".

Deutschland müsse bei der Aufnahme der Menschen vorangehen, heißt es in dem Aufruf. Bremen wolle sich in Kürze anschließen.

An den Protesten beteiligten sich auch zahlreiche weitere Initiativen, darunter die Organisationen, Fridays for Future und die evangelische Kirche. Rund 1100 Menschen kamen bei Kundgebungen in Oldenburg, Braunschweig und Göttingen zusammen.

Diese Nachricht wurde am 20.09.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Related:

Comments

Latest news

Corona-Infektionen in Hamburger Bar - Rund 600 Gäste von Corona-Ausbruch betroffen
Das Gesundheitsamt habe zum Schutz der Gäste begonnen, alle betroffenen Besucher der Bar zu kontaktieren . Der Hotel- und Gaststättenverband hält nichts davon: Aus seiner Sicht reichen die Abstandsregeln aus.

Die aktuellen Zahlen der Corona-Pandemie in Deutschland
Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen in Deutschland laut Lagebericht vom Freitag bei 1,16 (Vortag: 1,07). Das Robert Koch-Institut hat am Sonntag erwartungsgemäß eine vergleichsweise niedrige Zahl an neuen Corona-Infektionen gemeldet.

Nachfolge am Obersten Gericht: Obama will Entscheidung nicht Trump überlassen
Eine Option sei es, die Zahl der Richter im Supreme Court auf elf oder dreizehn zu erhöhen, wenn Joe Biden die Wahl gewinnt. Donald Trump und Mitch McConnell wollen die verstorbene Ruth Bader Ginsburg im Supreme Court noch vor der Wahl ersetzen.

Finnische Fähre in der Ostsee auf Grund gelaufen
Helsinki: Eine Fähre mit rund 280 Menschen an Bord ist in der Ostsee vor der finnischen Inselgruppe Ã...land auf Grund gelaufen . Da die Hallen, dank Corona-Beschränkungen verweist sind, haben die Pinguine vor allem eins: freie Sicht auf die moderne Kunst.

US-Diplomaten in Taiwan: China reagiert mit Militärübung
Außenministerium-Sprecherin verweist auf Vatikan-Zusicherung, wonach Abkommen mit Peking rein pastoral, nicht diplomatisch ist. Im August war mit US-Gesundheitsminister Alex Azar der höchstrangige US-Vertreter seit Jahrzehnten nach Taiwan gereist.

Other news