Kino-Star Michael Gwisdek ist tot!

Michael Gwisdek

Nach der Wende spielte er in zahlreichen Fernseh - und Kinofilmen.

Mit Filmen wie "Good Bye, Lenin!", "Boxhagener Platz", "Nachtgestalten" und "Oh Boy" war er ein Publikumsliebling. Auch im Fernsehen war er oft zu sehen: ob im "Tatort", bei "Bella Block" oder in den "Donna Leon"-Verfilmungen". Nun ist der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek im Alter von 78 Jahren gestorben. In seinen Regie-Arbeiten überzeugte er "mit ausgefeilten Figurenzeichnungen". Aus der Ehe mit der Schauspielerin Corinna Harfouch (65) - mit der er von 1984 bis 2007 liiert war - stammen seine beiden Kinder Johannes und Robert.

Der 1942 geborene Gastwirtssohn aus Berlin-Weißensee lernte das Schauspielhandwerk an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" - wie viele prominente Kollegen.

Szenenbild aus

Michael hinterlässt eine Frau und zwei Söhne: Seit 2007 war der gebürtige Berliner mit der Schriftstellerin Gabriela Gwisdek verheiratet. Zehn Jahre später wechselte Gwisdek ans Deutsche Theater und wurde in den 1980er-Jahren auch in der Bundesrepublik bekannt.

Nach dem Fall der Mauer erfüllte sich sein Traum, über den roten Berlinale-Teppich zu gehen. Für seine Rolle in "Nachtgestalten" bekam er 1999 den Silbernen Bären für die beste Nebenrolle. Seine Trophäen-Ausbeute war groß und reicht vom Deutschen Filmpreis über den Deutschen Fernsehpreis bis zum Grimme-Preis.

Related:

Comments

Latest news

Russland: Militärmanöver "Kaukasus 2020" mit 80.000 Menschen beginnt
Neben Russland werden Militäreinheiten aus Armenien, Weißrussland , China , Myanmar und Pakistan an den Übungen beteiligt sein. Vertreter von Aserbaidschan, Indonesien, Iran, Kasachstan, Tadschikistan und Sri Lanka werden als Beobachter fungieren.

Großaktion gegen illegale Leiharbeit in Fleischindustrie - Razzien auch in NRW
Darüber hinaus sei es vor allem wichtig, wie viele illegal eingereiste Leiharbeiter man in den Unterkünften antreffe. Sie stehen im Verdacht, über eine Zeitarbeitsfirma illegal Personen aus Osteuropa in Deutschland zu beschäftigen.

Kurz nennt Flüchtlingsverteilung in der EU "gescheitert" — EU-Asylpläne
Sie fordern deshalb mehr Unterstützung und eine Verteilung der Migranten, Migrantinnen und Flüchtlinge auf die anderen Länder. Die Kommission will darauf setzen, die EU-Staaten in Ausnahmesituationen zur Aufnahme von Schutzbedürftigen zu verpflichten.

Ifo: Deutsche Wirtschaft schrumpft 2020 weniger als erwartet | Wirtschaft Überblick
Das Bruttoinlandsprodukt dürfte in diesem Jahr um 5,2 Prozent sinken, wie die Münchner Forscher am Dienstag voraussagten. Das Wachstum der Wirtschaftsleistung im kommenden Jahr soll laut ifo 5,1 Prozent statt 6,4 Prozent betragen.

Neue Corona-Strategie: Jens Spahn will im Herbst "Fieberambulanzen" einrichten
In Deutschland meldeten die Gesundheitsämter binnen 24 Stunden 1.821 neue Corona-Infektionen. Um Gefahren für Risikogruppen zu minimieren, soll es Spahn zufolge spezielle Maßnahmen geben.

Other news