Präsident Xi will Klimaneutralität Chinas vor 2060 erreichen

China will seine Emissionen schneller senken als bisher geplant. Trotzdem baut das Land weiter neue Kohlekraftwerke

Sie sei "überzeugt, dass sich einer von China und (der) EU ausgehenden Klimaschutz-Dynamik auch andere große Volkswirtschaften nicht entziehen können". Dieser dient nun als erster Seismograf dafür, wie ernst es die chinesische Regierung wirklich mit seinen Klimazielen meint. Unter den großen Emittenten ist China erst der zweite nach der EU, der klimaneutral werden will.

Die Europäische Union hatte die Volksrepublik bei ihrem virtuellen Gipfel vor gut einer Woche noch gedrängt, das Ziel am besten bis 2050, aber spätestens bis 2060 zu erreichen. "Das ist ein Durchbruch in der internationalen Klimadiplomatie", sagte Lutz Weischer von der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen begrüßte Chinas Ankündigung zur Klimaneutralität bis 2060: "Das ist ein wichtiger Schritt in unserem weltweiten Kampf gegen den Klimawandel im Rahmen des Pariser Abkommens", schrieb sie auf Twitter.

Vor diesem Hintergrund erscheint Chinas Umweltpolitik der vergangenen Jahre widersprüchlich: Die Volksrepublik stößt etwa elf Millionen Tonnen CO2 pro Jahr aus, fast ein Drittel aller Emissionen weltweit. Beim pro-Kopf-Verbrauch ergibt sich jedoch ein ganz anderes Bild: Dort rangieren die Ostasiaten noch deutlich hinter den Vereinigten Staaten oder auch Deutschland.

"Die Mentalität, die hier vorherrscht, war stets: Was auch immer funktioniert, wird gemacht", sagt Umweltexperte Li von Greenpeace. China hatte bisher im Pariser Klimaabkommen nur zugesagt, dass seine Emissionen "um 2030" den Höhepunkt erreichen sollen. "Die Ankündigung von Xi Jinping bedeutet nun, all die schlechten Aspekte auszuradieren".

Die wirtschaftlichen Umwälzungen während des Corona-Krisenjahres könnten dafür eine einmalige Chance bieten, hoffen chinesische Umweltschützer. Das kündigte Staatschef Xi Jinping am Dienstag in seiner Rede bei der Generaldebatte der UN-Vollversammlung an. Derzeit arbeitet die Kommunistische Partei an ihrem neuen Fünf-Jahres-Plan bis 2025, der möglicherweise schon bald publiziert wird.

Für die Staatsführung in Peking bietet die Umweltpolitik eines der wenigen Bereiche auf dem internationalen Politparkett, bei dem sie sich als verlässlicher Partner präsentieren kann. Zudem weiß sie genau darum, dass verschmutztes Grundwasser und vor allem die massiven Feinstaubwerte für Unmut innerhalb der Bevölkerung sorgen. In der Hauptstadt Peking lässt sich indes bereits jetzt ein deutlicher Wandel feststellen: Hüllte die Luftverschmutzung noch vor wenigen Jahren die Hauptstadt regelmäßig in einen apokalyptischen Nebeldunst, erstrahlt der Himmel derzeit oft in malerischem Blau, wie es viele Bewohner noch nicht erlebt haben.

Related:

Comments

Latest news

Bayern - Sevilla: Die Aufstellungen
Und Sevillas Joker hatte in der Verlängerung eine weitere Großchance, aber Neuer lenkte den Schuss noch an den Pfosten (92.). Neuer musste sofort sein ganzes Können aufbieten, als er den Schuss des Ex-Mönchengladbachers Luuk De Jong (46.) parierte.

US-Regierung soll Download-Stopp für Tiktok begründen
Am Donnerstag sagte er, dass weiter an einer endgültigen Vereinbarung gearbeitet werde, der er auch noch zustimmen müsse. Die Plattform, die der chinesischen Firma ByteDance gehört, stellte am Mittwoch einen entsprechenden Antrag.

"Das war mein Britney-Moment": Ex-Monrose-Sängerin spricht offen über Depressionen
Mittlerweile lebt Capristo in Italien auf dem Land und führt " ein glückliches Leben ", mit einem Mann an ihrer Seite. Ich habe viele TV-Shows und Musik-Jobs abgesagt. "Das hat mich total verkrampft", gesteht die 30-Jährige.

Reisewarnung: Belgien setzt Tirol und Vorarlberg auf rote Liste
Ab Freitag, 16.00 Uhr, gilt für diese Bundesländer in Belgien eine Reisewarnung, von einer Reise wird also dringend abgeraten. Aktuell sei es jedoch positiv, dass die Tendenz bei den Infektionszahlen in den vergangenen Tagen rückläufig sei.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Other news