Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet

Migranten_aus_Moria_66841970

Deutschland hat 139 Flüchtlinge aufgenommen, die zuvor in Lagern in Griechenland gelebt haben.

Innenminister Horst Seehofer hatte sich schon vor einiger Zeit bereit erklärt, insgesamt 243 kranke Kinder mit ihren Kernfamilien aus Griechenland in Deutschland aufzunehmen.

Insgesamt kamen nach Angaben des Bundesinnenministeriums in diesem Jahr bislang 713 Flüchtlinge, darunter 104 unbegleitete Minderjährige und 142 kranke Kinder, per Flugzeug von Griechenland nach Deutschland.

Die Menschen, die am Mittwoch mit einem Flugzeug in Hannover landeten, werden auch auf Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein verteilt. An Bord des Flugzeugs in Hannover waren 51 unbegleitete Minderjährige, die vom Brand des Flüchtlingslagers Moria auf Lesbos betroffen waren. Zu diesen Kontingenten gehören die am Mittwoch eingetroffenen Menschen. Griechenland richtete daraufhin ein provisorisches Zeltlager auf der Insel ein. Die Migranten müssen in Deutschland ein Asylverfahren durchlaufen. Rund 1000 Personen umfasst das zugesagte Kontingent für kranke Kinder und deren Angehörige. Mindestens zwei von ihnen kamen am Abend nach hr-Informationen nach Hessen.

Zugesagt wurde nach dem Brand in Moria zudem ein weiteres Kontingent, das 1.553 Menschen umfasst. Dabei handelt es sich um bereits anerkannte Flüchtlinge von den griechischen Inseln. Die Aufnahme dieser Personen solle zeitnah beginnen, teilte das Ministerium mit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) betonte in ihrer Rede in der Generaldebatte zum Haushalt am Mittwoch im Bundestag, es sei richtig, dass Deutschland nach dem Brand humanitär helfe.

Die EU-Kommission hatte in der vergangenen Woche ihre Pläne für ein gemeinsames europäisches Asylsystem vorgelegt, nachdem ein erster Anlauf 2016 gescheitert war. Merkel appellierte in ihrer Rede an die EU-Mitgliedstaaten, beim angestrebten EU-Asyl- und Migrationspakt zu einem Kompromiss zu finden.

Geflüchtete aus dem abgebrannten Lager Moria sind in Hannover gelandet.

In einem Appell, den Bundestagsabgeordnete, Kommunalpolitiker sowie Vertreter von evangelischer Kirche und Hilfsorganisationen verbreiteten, hieß es, Moria dürfe sich nicht wiederholen. Sie sollen in einer Einrichtung für unbegleitete Minderjährige unterkommen. Erneuert wird auch die Forderung, die Aufnahmebereitschaft deutscher Kommunen in der Migrationspolitik stärker zu berücksichtigen.

Related:

Comments

Latest news

Chaotische TV-Debatte zwischen Trump und Biden
Er fragte die Amerikaner der Arbeiterklasse, wie es ihnen im gegenwärtigen Wirtschaftsklima wirklich gehe. Vor allem Trump fiel Biden , aber auch dem Moderator des Duells, Chris Wallace , immer wieder ins Wort.

Probleme mit E-Mails und Chats - Große Störung bei Outlook und Teams
Die Gruppe hat nicht bekannt gegeben, wie viele Benutzer weltweit von der Störung betroffen sein werden. Von dem Problemen betroffen waren zudem einige Kunden der Cloud-Plattform Azure.

Bayern - Bericht: Erneute Durchsuchung bei Wirecard
Allerdings ist bei Wirecard derzeit nicht bekannt, welche Bilanzzahlen der Realität entsprechen und welche nicht. Der Käufer SIBS ist im Zahlungsgeschäft in Portugal, Polen, Malta und mehreren afrikanischen Ländern aktiv.

Sheldon-Cooper-Darsteller Jim Parsons spricht über COVID-19-Erkrankung
Dann sei das weniger wahrscheinlich geworden und schließlich hätten beide ihren Geruchs- und Geschmackssinn verloren . Wir dachten, wir hätten Erkältungen.

Karl von Rohr übernimmt Privatkundengeschäft Deutsche Bank
Wegen der Folgen der Pandemie und Kosten für den Konzernumbau rechnet die Bank für das laufende Jahr mit roten Zahlen. Zufall oder nicht: Knofs Berufung fällt genau auf den Jahrestag der Verkündung der Strategie "Commerzbank 5.0".

Other news