Fall Nawalny: Fund von Nervengift Nowitschok bestätigt

Fall Nawalny Russland wirft Deutschland und Frankreich

Die Organisation gab am Dienstag bekannt, dass in den Blut- und Urinproben Nawalnys "Cholinesterase-Hemmer" gefunden wurden. Das ist natürlich scheinheilig, denn die OPCW ist eingeschaltet worden, um die Verwendung von Nowitschok beim Anschlag auf Nawalny zu bestätigen, während Moskau behauptet, dass die Analysen der Körperproben von Nawalny in Russland keinen Hinweis auf eine Vergiftung, also auch auf Nowitschok, ergeben hätten.

Die deutsche Regierung prüft den Angaben zufolge derzeit den detaillierten Fachbericht der OPCW zu der Analyse. "Die Bundesregierung erneuert ihre Aufforderung an Russland, sich zu den Geschehnissen zu erklären". Es sei wichtig für alle Unterzeichnerstaaten, sich an diese von ihnen selbst geschaffene Norm zu halten; die OPCW wolle dabei gern Unterstützung leisten. August wurde er zur Behandlung in der Berliner Charite nach Deutschland ausgeflogen. "Jeder Einsatz von Chemiewaffen ist ein gravierender Vorgang und kann nicht ohne Konsequenzen bleiben", teilte Seibert mit. Ähnlich äußerten sich Vertreter westlicher Staaten auf der Tagung des Exekutivrates in Den Haag.

Nawalny war nach seinem Zusammenbruch in Russland nach Deutschland zur Behandlung geflogen worden und hat sich inzwischen weitgehend erholt. Falls die OPCW auch Nowitschok identifiert, seien Maßnahmen, einschließlich neue Sanktionen, gegen Russland angesagt, so die Bundesregierung. Der Außenpolitiker Leonid Sluzki sagte der Agentur Interfax zufolge, die Schlussfolgerungen seien politisch voreingenommen. "Sie bestätigen lediglich das, was die Organisatoren der größten russenfeindlichen Provokation mit dem Namen Nawalnys hören wollten".

Nawalny war am 20. August auf einem russischen Inlandsflug zusammengebrochen und nach einer Notlandung zunächst im sibirischen Omsk behandelt worden. Dann könnte es auch um eine gemeinsame Reaktion der 27 Mitgliedstaaten gehen. Seine Ärzte seien überrascht von den Fortschritten, die er mache, sagte der 44-Jährige in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit einem russischen YouTube-Blogger. Der Oppositionelle ist einer der schärfsten Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Related:

Comments

Latest news

Söldner aus Kriegsgebieten?: Konflikt in Berg-Karabach: Armenien meldet heftige Gefechte
Die auflodernde bewaffnete Konfrontation in Karabach zieht wie ein Magnet Kämpfer allerlei internationaler Terrornetzwerke an. International wächst die Sorge vor einem Flächenbrand mit Beteiligung islamistischer Terroristen aus Syrien und Libyen .

Infektion mit Coronavirus: Krankheitsverlauf bei Trump womöglich schwerer als bekannt
Laut Robert-Koch-Institut (RKI) wird Remdesivir gemäß Zulassung in der EU über insgesamt fünf bis maximal zehn Tage verabreicht. Er hatte mehrfach gesagt, das Virus werde einfach verschwinden, und Einschätzungen seiner Experten offen in Zweifel gezogen.

Trump verharmlost Coronavirus und verließ Spital noch am Montag
Für das Video und Fotos nahm er sich allerdings ab - und das, obwohl Kameraleute des Weißen Hauses in seiner Nähe waren. Trump werden schwere Versäumnisse im Umgang mit der Pandemie vorgeworfen, die keineswegs unter Kontrolle ist.

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Other news