Mehr als 2800 Corona-Neuinfektionen in Deutschland - neuer Höchstwert seit April

RKI 2639 Corona Neuinfektionen in Deutschland registriert

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist erneut auf einen Spitzenwert gestiegen: Das Robert Koch-Institut meldet 2828 neue Fälle an einem Tag - so viele wie seit April nicht.

In Deutschland hat die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus den bislang höchsten Wert seit der zweiten Aprilhälfte erreicht.

Das sind über 150 mehr als am Freitag, als mit 2673 Neuinfektionen innerhalb eines Tages der zuvor geltende Höchstwert seit der zweiten Aprilhälfte gemeldet worden war. Nach Schätzung des Robert Koch-Instituts können inzwischen 6.800 Menschen in der Hansestadt als genesen angesehen werden. Warum diese Zahl alleine allerdings nicht das aktuelle Risiko der Pandemie widerspiegelt, lesen Sie hier.

In Hamburger Krankenhäusern werden den Angaben zufolge derzeit 40 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt, davon 11 auf Intensivstationen.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich nach Angaben des RKI mindestens 306.086 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Vor einer Woche hatte die Zahl der Intensivpatienten noch bei 352 gelegen, in der Woche davor bei 278. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben bei 9.562. Rund 267.700 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden. Rechnerisch sind derzeit rund 28.800 aktive Infektionen bekannt. Dem aktuellen Bericht nach wurden auf vier Wochen betrachtet am häufigsten Deutschland, die Türkei, Tschechien und Rumänien als wahrscheinliche Infektionsländer genannt.

Beträgt die Anzahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 pro 100.000 Einwohner, muss der Senat über weitere Beschränkungen beraten. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert bei 1,08 (Vortag: ebenfalls 1,08). Der R-Wert bildet allerdings das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab. Der Wert bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Aktuell liegt der Wert in Hamburg bei 32,3. Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Related:

Comments

Latest news

Wirtschaftsprüfer bestätigen Grenke-Guthaben bei der Bundesbank
Die Wirtschaftsprüfer von Grenke bestätigen die strittigen Guthaben des Konzerns bei der Bundesbank. Die Firma aus Baden-Baden beauftragte unter anderem KPMG mit einer Sonderprüfung .

Söldner aus Kriegsgebieten?: Konflikt in Berg-Karabach: Armenien meldet heftige Gefechte
Die auflodernde bewaffnete Konfrontation in Karabach zieht wie ein Magnet Kämpfer allerlei internationaler Terrornetzwerke an. International wächst die Sorge vor einem Flächenbrand mit Beteiligung islamistischer Terroristen aus Syrien und Libyen .

Infektion mit Coronavirus: Krankheitsverlauf bei Trump womöglich schwerer als bekannt
Laut Robert-Koch-Institut (RKI) wird Remdesivir gemäß Zulassung in der EU über insgesamt fünf bis maximal zehn Tage verabreicht. Er hatte mehrfach gesagt, das Virus werde einfach verschwinden, und Einschätzungen seiner Experten offen in Zweifel gezogen.

Neue Enzyklika von Franziskus: Papst warnt vor "wütenden und aggressiven Nationalismen"
Der Vatikan hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, dass die Schrift " Fratelli tutti " im Oktober erscheinen solle. Hintergrund waren schwarze Kassen, Millionengagen für dubiose Geschäftsmänner bei Immobiliengeschäften des Heiligen.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Other news