Bayern: Zwei Schüler von Regionalzug erfasst und tödlich verletzt

Am Dienstagmorgen sind an einem Bahnhof in Bruckberg bei Landshut in Bayern zwei Schüler von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden

Ein 13- und 17 Jahre altes Brüderpaar aus Bruckberg wollte offenbar gegen 07:15 Uhr einen beschrankten Bahnübergang am Bahnhof Bruckberg überqueren, um einen wartenden Zug in Richtung Landshut zu erreichen. Ersten Angaben der Polizei zufolge, wurden die beiden am Dienstagmorgen auf dem Bahnhof Bruckberg bei Landshut von einem durchfahrenden Regionalzug erfasst. Als sie den Bahnübergang trotz geschlossener Schranken überquerten, wurden sie von einem durchfahrenden Regionalzug in voller Fahrt erfasst und tödlich verletzt. Dabei wurden sie von einem anderen Zug, der in Richtung München unterwegs war, erfasst. Die Menschen, die im Zug saßen, würden von einem Interventionsteam betreut.

Schrecklich: Zahlreiche Augenzeugen, darunter mehrere Schüler, beobachteten den Unfall. Die Zahl der Augenzeugen lasse sich bisher nicht abschätzen. Bruckbergs Bürgermeister Rudolf Radlmeier (Freie Wähler) sprach von einem "rabenschwarzen Tag für die Gemeinde".

Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften war vor Ort, auch Seelsorger und Kriseninterventionsteams waren im Einsatz, um sich um Zeugen und Angehörige zu kümmern. Es gebe keine weiteren Verletzten, sagte ein Polizeisprecher. Viele Schüler hätten den Unfall miterlebt. Sie seien anschließend im Feuerwehrhaus der Gemeinde betreut worden. Die Zugstrecke wurden komplett gesperrt.

Related:

Comments

Latest news

Frauenschwarm Matt Stoffers outet sich als homosexuell
In dem Video sieht man den 30-jährigen Holländer, wie er im Urlaub mit seinem Ex-Freund eine schöne Zeit verbingt. Mit seinem Outing wolle er nun anderen Mut machen, die mit ihren eigenen Gefühlen noch kämpfen würden.

Trump negativ getestet und nicht mehr ansteckend
Unterdessen setzte sich der Streit zwischen Trumps Wahlkampfteam und dem prominenten US-Gesundheitsexperten Anthony Fauci fort. Am selben Tag präsentierte sich Trump bereits auf dem Balkon des Weißen Hauses vor hunderten Anhängern - ohne Atemschutzmaske.

Die Reihe "Tonio & Julia" endet noch im Oktober
Die ersten sechs Filme von "Tonio & Julia" bescherten dem ZDF am Donnerstagabend im Schnitt mehr als vier Millionen Zuschauer. Wie sie für Pfarrer Tonio und Familientherapeutin Julia endet, zeigt das ZDF Mitte Oktober.

Amazon-Mitarbeiter sollen zwei Tage lang streiken
Notfalls müsse das Gesetz geändert werden, damit keine "einseitige Blockaden auf dem Rücken der Beschäftigten" mehr möglich sind. Amazon könne sich höhere Gehaltssteigerungen durchaus leisten, erklärte der zuständige Fachgruppenleiter bei Verdi, Orhan Akman.

Wegen steigender Corona-Infektionen: Übertragung der Fußball-Bundesliga wird zum Problem
In beiden deutschen Großstädten wurde der Corona-Warnwert 50 in der 7-Tage-Inzidenz überschritten - das hat formal gesehen Folgen. Ob diese jedoch rechtzeitig und in einem ausreichenden Umfang durchgeführt werden können, steht auf einem anderen Blatt.

Other news