Siemens Healthineers: Siemens-Tochter und Söder setzen auf Corona-Schnelltest

Coronavirus disease outbreak at Vienna International Airport

Aktien von Siemens Healthineers sind heute um knapp 3 Prozent in die Höhe geschossen, denn der Konzern hat heute seinen neuen Corona-Schnelltest vergestellt.

Passagiere am Flughafen Wien sollen in Zukunft direkt im Check-in-Bereich einen Antigen-Schnelltest machen können, der nach wenigen Minuten ein Ergebnis liefert, teilte der Airport am Donnerstag mit.

Schnelltests gelten als wichtiger Baustein der Teststrategie, weil sich damit an Ort und Stelle und ohne medizinisches Fachpersonal feststellen lässt, ob etwa Flugzeugpassagiere und Flugzeugpassagierinnen und Schüler und Schülerinnen infiziert sind. Spezialisiertes Laborpersonal oder -Instrumente seien für den CE-zertifizierten Test nicht nötig. Vergleichbare Schnelltests gibt es bereits unter anderem vom Schweizer Konkurrenten Roche. In der EU kann der Test ab sofort eingesetzt werden, eine Notfall-Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA sei geplant.

Der Test hat laut Hersteller eine Sensitivität von 96,7 Prozent, das heißt, er erkennt zu diesem Prozentsatz Infizierte korrekt als Coronavirus-positiv. Die Spezifizität liegt bei 99,2 Prozent - falsch positive Ergebnisse kommen also kaum vor. Antigen-Tests sind maximal halb so teuer wie PCR-Testverfahren.

"Im täglichen Leben besteht ein großer Bedarf an zuverlässigen Tests, mit denen infizierte Personen schnell identifiziert werden können und die helfen, die Verbreitung von Covid-19 einzudämmen", sagte der zuständige Bereichsleiter von Healthineers, Christoph Pedain.

Related:

Comments

Latest news

Merkel und Ministerpräsidenten beschließen neue Corona-Regeln für Deutschland
Daher seien besonders mit der Sperrstunde ab 23 Uhr und den neuen Kontaktbeschränkungen verschärfte Regelungen beschlossen worden. Regierungssprecher Steffen Seibert war von schwierigen Verhandlungen ausgegangen: "Einheitlichkeit ist wünschenswert".

Frankreich verhängt nächtliche Ausgangssperren
Wegen der massiv steigenden Coronavirus-Zahlen verhängt Frankreich erstmals seit dem Frühjahr wieder Ausgangssperren. Die Maßnahmen sollen zunächst für mindestens vier Wochen gelten, dann aber mit Zustimmung des Parlaments bis zum 1.

Sommerhaus der Stars: Kubi ohne Georgina beim großen Wiedersehen?
Georgina spricht davon, dass die beiden böse, hinterlistig und falsch seien: " Ich hasse euch alle, wirklich ". Du demütigst mich jeden Tag, beleidigst mich jeden Tag ". "Du hast mich gedemütigt", so das Bachelor-Babe.

Bund will strengere Corona-Einschränkungen durchsetzen
Merkel hatte aber immer wieder betont, dass die Aufrechterhaltung des Kita- und Schulbetriebs zu den obersten Prioritäten gehöre. Teststrategie: Bis morgen sollte nach Angaben des Gesundheitsministeriums eigentlich eine neue Corona-Teststrategie vorliegen.

Donald Trumps Leibarzt: "Der Präsident stellt kein Übertragungsrisiko für andere mehr dar"
Dort gaben ihm Ärzte unter anderem das Medikament Remdesivir , Entzündungshemmer und einen experimentellen Antikörper-Cocktail. Kann Trump sich gegen Biden behaupten? Bereits Anfang kommender Woche sollen Auftritte im deutlich größeren Rahmen folgen.

Other news