Cardi B zeigt aus Versehen ein Oben-ohne

Offset und Cardi B bei einem gemeinsamen Auftritt in Las Vegas

Jedoch nicht von der freizügigen US-Rapperin selbst, sondern von ihren zahlreichen Fans. Und ich sage zu Offset: ‚Ich habe mich hier angestoßen, es wurde ein bisschen angeschwollen. Auf der Kamera sieht es geschwollen aus!' - Ich mache also das verdammte Foto ... und dann drücke ich nochmal darauf und sehe, dass es etwas lädt und denke mir nur: ‚Oh mein Gott! "Das Bild wird geladen?'"

Mit der Aktion unter dem Hashtag #BoobsOutForCardi solidarisieren sich diese derzeit mit der Musikerin, die kurz zuvor aus Versehen ein Bild ihrer blanken Brüste per Instagram-Story veröffentlicht hat und der deswegen mitunter bitterböse Netz-Häme zuteilwird. Sie löschte es zwar so schnell wie möglich, aber das Internet vergisst ja bekanntlich nie. Die 28-Jährige sagte, sie habe ihr Handy schnell ausgeschaltet und gehofft, den Upload-Vorgang zu stoppen, aber es war zu spät. Nach einer halben Stunde hatte sie sich aber wieder beruhigt und fand es gar nicht so schlimm. "Als ich als Host angefangen hatte zu arbeiten, habe ich ständig meine Brüste gezeigt, weil ich Stripperin war".

Cardi B sagte übrigens auch, dass sie sich anfangs sehr darüber geärgert habe. Doch neben den Hatern gab es auch viel Unterstützung.

Related:

Comments

Latest news

"Metallica": Livestream-Konzert für den guten Zweck
Der beste Teil? 100% des Geldes, dass mit diesem Event erwirtschaftet wird, hilft direkt jemandem, der es wirklich braucht". Metallica hatten zuletzt bereits eine große Summe für die Unterstützung der Corona-Kämpfer gesammelt.

Brexit: Johnson "enttäuscht" über bisherige Verhandlungen mit EU
Die Verhandlungen mit London über einen Handelspakt nach der Brexit-Übergangsphase kommen seit Monaten kaum voran. In der Erhebung des Instituts Ipsos Mori sprachen sich 58 Prozent für die Unabhängigkeit aus.

Trennung? Karriere-Aus? Die Wahrheit über Andrej Mangold und Jennifer Lange
Mit dem Mobbing-Eklat rund um Eva Benetatou hat sich das " Bachelor "-Paar bei vielen ins Aus geschossen". Nun sollen der 33-Jährige und seine Freundin sogar eine eigene Doku-Soap bei RTL bekommen.

EU-Strafzölle gegen USA genehmigt
Die EU hat den USA zuletzt im Juli angeboten, über die Beilegung der Streitereien und ein Ende aller Strafzölle zu verhandeln. Schon im Mai 2018 stellten Schlichter im Airbus-Fall fest, dass Brüssel beanstandete Subventionen nicht gestoppt hatte.

Rückschlag in der Nations League: Nur Unentschieden gegen die Schweiz
Schwuppdiwupp ist man selber auf der Seite und haut Dinger raus. "Das tut der Sache und dem deutschen Fußball nicht gut". Er sieht die Vereine mit in der Pflicht. "Deswegen müssen wir schauen, dass wir Stürmer und Außenverteidiger kreieren .

Other news