Corona-Pandemie - Queen tritt wieder öffentlich auf

Für ihren ersten öffentlichen Auftritt...m Roas

Am Donnerstag konnte man in Großbritannien erstmalig seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie wieder die Queen bei einem öffentlichen Auftritt sehen. Begleitet von ihrem Enkelsohn Prinz William besuchte die Queen am Donnerstag das militärische Forschungslabor von Porton Down im Südwesten Englands.

Sie zeigte sich dort im rosafarbenen Mantel samt passendem Hut erstmals wieder der britischen Öffentlichkeit. Das anwesende Personal sei jedoch vorab auf das Coronavirus getestet worden. Das Paar gehört wegen des hohen Alters zur CoV-Risikogruppe. Das Tagebuch einer der damals besten Freundinnen von Queen Elisabeth II. enthüllt nun, dass Prinz Philip nicht die erste Liebe der Monarchin war.

Related:

Comments

Latest news

Personenschützer mit Corona infiziert: Bundespräsident Steinmeier in Quarantäne
Steinmeier habe sich nun selbst einem Corona-Test unterzogen, das erste Ergebnis liege aber noch nicht vor, sagte die Sprecherin. Bei dem Mann aus dem Kommando des Bundeskriminalamtes handele es sich deshalb um eine Kontaktperson ersten Grades .

Börse in Frankfurt - Corona-Angst lässt den Dax absacken
Der Kurs des Euro legte zu: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1741 (Donnerstag: 1,1698) US-Dollar fest. Die Stuttgarter hatten die Anleger mit Nachrichten über einen unerwartet guten Verlauf des dritten Geschäftsquartals erfreut.

Regierung: Nur Schallenberg mit Coronavirus infiziert
Das gilt auch für die Abgeordneten und Mitarbeiter, mit denen der Außenminister im Parlament in direktem Kontakt war. Schallenberg sagte für nächste Woche angesetzte Reisen nach Großbritannien, Dänemark, Griechenland und Zypern ab.

Billboard Music Awards 2020: John Legend sang unter Tränen für Chrissy Teigen
Oktober hatte Teigen auf Instagram bekanntgegeben , dass sie das dritte gemeinsamen Kind "Jack" verloren hat. John Legend konnte dabei seine Tränen kaum unterdrücken und sagte: "Das ist für dich, Chrissy".

Paul Matters: Der "AC/DC"-Bassist ist tot!"
Ich habe mich umgedreht und bin rausgegangen", fügte er laut Jesse Finks Bon Scott-Biografie "Bon: "The Last Highway" hinzu. Als ich in Toronto lebte, kam er in den späten Stunden ins Haus, um zu feiern, und er liebte es zu feiern".

Other news