Hinweise nach "Aktenzeichen XY" zu fast 20 Jahre altem Fall

1						ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung

Über die Tat in Münster vor fast 20 Jahren berichtet auch msl24.de*. Der Fall ist ungeklärt. "Aktenzeichen XY" sucht jetzt erneut nach dem Mann.

Zwei Jahre nach dem Tod eines 13-Jährigen bei einem Unfall mit Fahrerflucht bei Zweibrücken sind nach der Ausstrahlung der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY. ungelöst" zahlreiche Hinweise eingegangen: Bis zum späten Donnerstagvormittag registrierten die Ermittler insgesamt 87 Anrufe und 14 E-Mails, wie die Polizei in Zweibrücken mitteilte. Laut der Polizei starb die 32-Jährige an schweren Stichverletzungen. Denn seitdem ist der Tatverdächtige auf der Flucht.

Gesucht wird in der Oktober-Folge von "Aktenzeichen XY" (ZDF) mit Moderator Rudi Cerne am Mittwoch, 14. Oktober, der als dringend tatverdächtig bezeichnete Darshan Singh.

Nach Angaben der Polizei fuhr der Tatverdächtige, der 1968 in Indien geboren wurde, zunächst mit einem Taxi nach Wuppertal.

1						ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung
1 ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung"Aktenzeichen XY... ungelöst

Der Mann wurde nach dem Mord in Münster zum Hauptverdächtigen.

Weil bisherige Ermittlungen nicht zur Ergreifung des Tatverdächtigen geführt haben und sein aktueller Aufenthaltsort unbekannt ist, versucht die Polizei Münster nun, Mithilfe aus der Bevölkerung zu bekommen. Mit Hilfe von Freunden soll der Inder dann in die Niederlande und nach England geflohen sein. Von dort aus, vermuten die Ermittler, hat sich Darshan Singh gefälschte Papiere besorgt und ist unter anderem nach Indien, Portugal und Spanien gereist (mehr NRW-Artikel auf RUHR24.de). Zuletzt soll er in Spanien gelebt haben.

In den Jahren 2010 bis Oktober 2013 hielt sich der von der Polizei Münster Gesuchte in der Region Alicante in Spanien auf. Darshan Singh und Simona Marion G. waren ein Liebespaar. Damals wurde eine Frau in ihrer Wohnung in Münster ermordet. Zudem sollen die DNA-Spuren des mutmaßlichen Täters auf der Tatwaffen gefunden worden sein. Außerdem wird der Kriminalfall am Mittwoch in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY. ungelöst" ausgestrahlt - vielleicht liefert die Folge mit Moderator Rudi Cerne den Hinweis auf den mutmaßlichen Täter. Mit einem Klick hier finden Sie die ausführlichen Informationen zu diesem Fall.

Related:

Comments

Latest news

Google Assistant - Song-Erkennung durch Vorsummen oder Pfeifen
Während sie unter iOS aktuell nur in Englisch verfügbar ist, ist es unter Android in über 20 Sprachen nutzbar. Klickt man eines der Ergebnisse an, öffnet sich eine Google-Suche mit Interpreten und Namen des Songs.

Ab ins Dschungelcamp nach Wales: Harald Glööckler & diese Ex-GNTM dabei?
Auch der unter anderem aus " Bachelor in Paradise " bekannte Filip Pavlovic soll im Gespräch sein, ins Dschungelcamp einzuziehen. Er selbst verriet allerdings: " Ich bekomme diese Anfrage jedes Jahr und habe bislang noch nie zugesagt ".

Wien: Mutter soll drei Kinder getötet haben - Festnahme
Die 31-Jährige habe den Polizei-Notruf angerufen und über die Tat informiert, hieß es am Samstag in einer Mitteilung der Behörde. Dem Vater überbrachten Ermittler die Schreckensnachricht an seinem Arbeitsplatz in einem Lokal im Bezirk Alsergrund.

Alkoholverbot bleibt: Gericht hebt Berliner Sperrstunde auf
Der Senat kann nach dem Urteil nun noch vor das Oberverwaltungsgericht ziehen. Ähnlich äußerte sich das Oberverwaltungsgericht. Die Entscheidung gilt vorerst nur für die elf Antragssteller, wie das Gericht am Freitag auf Anfrage mitteilte.

DER SPIEGEL: Juul hört auf in Deutschland zu arbeiten
Nach einer Welle von Kürzungen im Mai hatte die deutsche Tochtergesellschaft von Juul kürzlich nur ein Dutzend Mitarbeiter. Man werde sich zum Jahresende aus dem hiesigen Markt zurückziehen, sagte ein Firmensprecher am Donnerstag in Hamburg .

Other news