Coronavirus: 7.595 Neuinfektionen in Deutschland

Symbolbild Positiver Corona-Test

Das RKI warnt die Bevölkerung, sich und andere zu schützen.

Bei diesem Schwellwert werden andere Länder und Regionen vom Robert-Koch-Institut (RKI) üblicherweise als "Corona-Risikogebiet" klassifiziert. Der Wert bleibt damit knapp hinter der Höchstmarke von 7.830 vom Samstag zurück, liegt aber deutlich über den 5.132 gemeldeten Neuinfektionen vom vergangenen Mittwoch.

Experten zufolge sind die neu gemeldeten Infektionen wegen der Zeit zwischen Ansteckung, Test, Ergebnis und Meldung ein Hinweis darauf, wie stark das Virus vor etwa einer Woche in der Gesellschaft unterwegs war.

Die Zahl der insgesamt seit Beginn der Pandemie in Deutschland registrierten Infektionsfälle stieg demnach auf 373.167, die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus im Zusammenhang stehenden Todesfälle auf 9836 - 47 mehr als am Vortag. Die jetzigen Werte sind allerdings nur bedingt mit denen aus dem Frühjahr vergleichbar, weil mittlerweile wesentlich mehr getestet wird - und damit auch mehr Infektionen entdeckt werden.

Das zeigen die Zahlen der Gesundheitsämter in den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die täglich um 20 Uhr von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden. "Daher wird dringend appelliert, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz engagiert".

Deutschland hat bundesweit am Montag die Marke von 50 Corona-Neuinfektionen je Woche und 100.000 Einwohner überschritten.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich nach RKI-Angaben inzwischen mindestens 380.762 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus infiziert.

Auf Basis der RKI-Schätzung der Genesenen war am 6. April mit 64.318 aktiven Infektionen der bislang höchste Wert erreicht worden, am Sonntag lag die Zahl bei 61.710. Das waren 39 mehr als am Vortag. Das bedeutet, dass zehn Infizierte im Mittel 13 bis 14 weitere Menschen anstecken.

Zudem gibt das RKI in seinem Lagebericht ein sogenanntes Sieben-Tage-R an.

Related:

Comments

Latest news

Corona-Krise - Lufthansa fliegt auch im Sommer Milliardenverlust ein
Ende September verfügte der Konzern den Angaben zufolge über flüssige Mittel von 10,1 Milliarden Euro. Gleichzeitig arbeite der Konzern an "Restrukturierungsmaßnahmen in allen Geschäftsbereichen".

Stummschalttaste für Trump und Biden bei TV-Duell [1:17]
Die beiden Bewerber beleidigten sich mehrfach gegenseitig, und vor allem Trump war Biden immer wieder ins Wort gefallen. November die Wahl zwischen einer "Trump-Super-Erholung" der Wirtschaft und einer "Biden-Depression".

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news