Erdbeben in Ägäis: Stärke 7,0 und Tsunami registriert

Stärke von mindestens 6,6: Schweres Erdbeben erschüttert West-Türkei und Griechenland

Nach ersten Angaben der Regierung starben mindestens vier Menschen, 120 seien verletzt worden. Bisher seien vier Menschen aus den Trümmern gerettet worden, hieß es.

Am Freitagmittag ist es vor der Küste Izmirs und den griechischen Dodokanes-Inseln zu einem Erdbeben der Stärke 6,6 gekommen, wie die türkische Katastrophenschutzbehörde AFAD meldet. Telefonverbindungen seien unterbrochen gewesen.

Auch in Griechenland waren die Erschütterungen zu spüren. Auf Twitter wurden Berichte geteilt, wonach zumindest sechs Gebäude in Izmir zerstört wurden und eine Kirche auf Samos. In der Kleinstadt Vathy gab es einen Tsunami. Griechische Fernsehsender zeigen Bilder von der überfluteten Küstenpromenade, wo das Wasser Autos wegschwemmte. Auch auf Bildern aus dem türkischen Seferihisar waren überflutete Gassen zu sehen. Experten warnten im Interview mit TRT vor einem möglichen weiteren Tsunami. Das Geoforschungszentrum in Potsdam und das Mittelmeer-Erdbebenzentrum EMSC gaben die Stärke zunächst mit 6,9 an, der griechische Erdbebendienst mit 6,7. Nach GFZ-Berechnungen erreichten die Wellen Höhen von mehr als 1,5 Metern.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan richtete sich in einem Tweet an die Bevölkerung. Es ist eines der schwersten Erdbeben im Mittelmeerraum der vergangenen Jahre. Das Beben konnte sogar in der griechischen Hauptstadt Athen gespürt werden.

Related:

Comments

Latest news

Restaurants, Geschäfte, Schulen: Das sind die neuen Corona-Regeln
Schulen und Kitas sollen nicht geschlossen werden , den Bundesländern wird die jeweilige Regelung der Schutzmaßnahmen überlassen. Der Erstattungsbetrag beträgt 75 Prozent des entsprechenden Umsatzes, des Vorjahresmonats für Unternehmen bis 50 Mitarbeiter.

Das sind die neuen Corona-Regeln im November - Deutschland
Die Kanzlerin verwies auch die Verdopplung der Zahl der Intensivpatienten in zehn Tagen und der Beatmungspatienten in neun Tagen. Bei Firmen mit maximal 50 Mitarbeitern gleicht der Bund 75 Prozent aus, bei größeren wird nach EU-Beihilferecht entschieden.

Prinz William und Herzogin Kate: "Diskrete" Haushaltshilfe gesucht
Die Stelle wird auf der offiziellen Website der königlichen Familie ausgeschriebenkönnen Sie sich bis zum 7. Prinz William (38) und seine Frau Kate (38) sind auf der Suche nach einer neuen Haushaltshilfe .

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news