Gwen Stefani und Blake Shelton haben sich verlobt

Gwen Stefani & Blake Shelton

Immer wieder gab es Gerüchte, jetzt haben Gwen Stefani, 51, und Blake Shelton, 44, sie wahr gemacht: Sie haben sich nach fünf Jahren Beziehung verlobt.

Nun, knapp eine Woche nach den freudigen Nachrichten heißt es, Blake Shelton könne es kaum abwarten, mit Gwen Stefani vor den Traualtar zu treten. Kurz zuvor war Stefanis langjährige Ehe mit Rocker Gavin Rossdale gescheitert.

Gwen Stefani und Balke Shelton sind seit 2015 ein Paar. Shelton ließ sich gerade von seiner zweiten Ehefrau, Miranda Lambert scheiden. Sie hatten sich als Coaches bei der US-Castingshow "The Voice" kennengelernt. Gemeinsam mit Rossdale hat Gwen drei Söhne, im Alter von 14, 12 und sechs Jahren.

Gwen bestätigte ihre Verlobung sowohl auf Instagram als auch auf Twitter mit einem Foto, auf dem sie ihre Hand mit dem Verlobungsring in die Kamera zeigt, während sie Blake leidenschaftlich küsst. Dazu schrieb sie: "Ja, bitte". Den Schnappschuss teilte auch der Countrymusiker auf seiner "Instagram"-Seite. Ich liebe dich. Ich habe ein JA gehört!", postete Shelton". Er schrieb dazu: "Hey Gwen Stefani, danke, dass du mein 2020 gerettet hast... und den Rest meines Lebens". Mit dem Sänger der Rockband Bush hat sie drei Kinder, sie waren von 2002 bis 2015 verheiratet, seit April 2016 sind sie offiziell geschieden.

Related:

Comments

Latest news

Kurz vor der US-Wahl: Zahlen zum Wachstum im dritten Quartal
Die Zahl der täglichen Neuinfektionen stieg zuletzt im Schnitt wieder auf gut 70.000, am Mittwoch waren es schon 79.000. Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) warnt, dass die weitere Entwicklung der Wirtschaft vom Coronavirus abhängig sei.

Terrorverdacht: Mindestens 2 Tote bei Messerattacke in Nizza
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich "tief erschüttert über die grausamen Morde in einer Kirche" in Nizza gezeigt. Eine Reihe muslimischer Länder - allen voran die Türkei - kritisierte daraufhin die französische Regierung heftig.

Karl Lauterbach (SPD) will Corona-Kontrollen in Privat-Wohnungen
Im Kampf gegen die steigenden Infektionszahlen wirbt der Gesundheitsexperte für einen zweiwöchigen "Wellenbrecher-Shutdown". Lauterbach griff in dem Zusammenhang NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) an, der sich dagegen ausgesprochen hatte.

TV: Gleich kommt die Corona-Ansprache der Bundeskanzlerin zum Lockdown
Kranke, Pflegebedürftige, Senioren und Behinderte sollen besonders gegen die sich verschärfende Coronakrise schützen . Kontakte: In der Öffentlichkeit dürfen sich nur noch Angehörige zweier Haushalte treffen - maximal zehn Personen .

Daimler erhöht seinen Anteil an Aston Martin massiv
Daimler stocke seinen Anteil von derzeit 2,6 Prozent auf bis zu maximal 20 Prozent auf, hieß es. Zum Preis von 50 Pence je Aktie liegt das Volumen der Kapitalerhöhung bei 125 Millionen Pfund.

Other news