Lorenz Snack-World ruft Produkte mit Sesam zurück

Produktrückruf Produkte mit Sesam ruft Lorent Snack World derzeit zurück

Achtung, diese Produkte sollten vor dem nächsten Filmabend besser vom Couch-Tisch verschwinden: Der Snackhersteller Lorenz Snack-World ruft vorsorglich bestimmte Snacks mit Sesamsamen zurück.

Rückruf bei Lorenz: Was ist Ethylenoxid?

Die in den Produkten enthaltenen Sesamsamen können Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten, das als gesundheitsschädlich eingestuft wird und dessen Einsatz und Inverkehrbringen in der Europäischen Union nicht zulässig ist.

Kunden sollten den Rückruf ernst nehmen, denn das Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid ist für Menschen giftig und kann beim Einatmen krebserregend sein, wie das Verbraucherportal produktrueckrufe.de berichtet.

Alle anderen Produkte von Lorenz Snack-World sind nicht betroffen. Als Maßnahme des vorbeugenden Verbraucherschutzes reagiert Lorenz Snack-World mit dem sofortigen Rückruf der potenziell betroffenen Produkte. Die genannten Produkte werden zudem derzeit aus den Handelsfilialen entfernt. Symptome einer Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit sowie Erbrechen. Es gehe um die Artikel "Bio Kerne Mix" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 15. Juli 2021 und dem 03. September 2021, teilten Aldi Nord und Aldi Süd mit. (Weitere aktuelle Rückrufe und Warnungen auf RUHR24.de). Die Packungen können gegen Ersatz oder Preiserstattung im Einzelhandel ohne Vorlage des Kassenbons zurückgegeben werden.

Video: Warum gibt es immer mehr Produkt-Rückrufe?

Bei Rücksendung an Lorenz Snack-World sendet das Unternehmen den betroffenen Verbraucher*innen schnellstmöglich einwandfreie Ersatzprodukte zu.

In Deutschland werden Produkte häufig zurückgerufen und aus dem Verkauf genommen.

Betroffen sind Produkte mit bestimmter Chargennummer und bestimmtem Mindesthaltbarkeitsdatum.

Hersteller stehen schlicht noch stärker in der Pflicht als früher. Bei dem Wissen oder der Vermutung, dass Gefahr vom Produkt ausgehen könnte, muss die zuständige Behörde umgehend informiert werden.

Related:

Comments

Latest news

Regierungspartei bei Wahl in Georgien vorne
Dagegen sprach der in seiner Heimat per Haftbefehl gesuchte Ex-Präsident Michail Saakaschwili von einem Triumph der Opposition. Er kündigte eine "Massenmobilisierung" seiner Anhängerinnen und Anhänger "zur Verteidigung der Stimmen" an.

Taifun "Goni" traf auf den Philippinen auf Land
An manchen Orten fiel der Strom aus. "Goni" könnte auch Kurs auf Manila nehmen. Er riss Dächer ab, entwurzelte Bäume und löste Sturmfluten aus.

Gesundheitsämter melden 14.177 Corona-Neuinfektionen in Deutschland
Corona-Patienten liegen laut RKI-Lagebericht von gestern auf der Intensivstation, davon werden 1.004 invasiv beatmet. Insgesamt haben sich demnach seit Beginn der Pandemie 532.930 Menschen in Deutschland mit dem Virus infiziert .

Corona oder Grippe? Bei diesen zwei Symptomen sofort in Quarantäne
Zwar kann ein Corona-Test die eindeutige Gewissheit bringen, doch die Unsicherheit beim Spüren von Krankheitsanzeichen ist groß. Die Erkrankten erklärten, dass die Nase nicht verstopft sei und sie trotzdem nichts mehr riechen könnten.

Corona-Krise in Österreich: Bundeskanzler Kurz verkündet zweiten Lockdown
Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind von der Maskenpflicht ausgenommen, ebenso Menschen mit entsprechendem Attest. Dazu zählen unter anderem Hallenbäder, Tanzschulen, Wettbüros, Casinos, Theater, Kinos, Museen, Tierparks und Bordelle.

Other news