SNP: Konzernchef Andreas Schneider-Neureither (†56) überraschend gestorben

Andreas Schneider-Neureither

Der Unternehmer hinterlässt seine Ehefrau und vier Kinder.

Nach Informationen dieser Redaktion starb Schneider-Neureither an einem anaphylaktischen Schock.

SNP (Schneider-Neureither & Partner SE) wurde 1994 gegründet, erzielte 2019 einen Umsatz von rund 145 Mio. Auch während der Coronakrise läuft das Geschäft. Die SNP-Aktie rutschte nach der Mitteilung tiefer ins Minus und verlor 11 Prozent, während der Kleinwerteindex SDax, in dem das Papier gelistet ist, etwa 0,7 Prozent zulegte. Wie es bei SNP weitergeht, ist derzeit offen. Für Nachfolgedebatten sei es zu früh, die Führungsriege sei aber gut aufgestellt, erklärte das Unternehmen. In der vergangenen Woche hatte SNP nach einem Umsatzplus im dritten Quartal die Jahresziele bestätigt.

Related:

Comments

Latest news

Corona-Pandemie - Boris Palmer rät Senioren vom Busfahren ab
Alle Menschen in Tübingen über 65 Jahren sollen zudem kostenlos mit hochwertigen FFP2-Masken versorgt werden. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hatte zuletzt immer wieder für Aufregung gesorgt.

Unfall in den Niederlanden: Metro stoppt erst auf Kunstwerk
Vermutlich habe das Kunstwerk den Fall des Wagens gestoppt und Schlimmeres verhindert, sagten Experten. Ein Kunstwerk hat in der Nähe von Rotterdam für den glimpflichen Ausgang eines Bahnunfalls gesorgt.

Xiaomi verdrängt Apple von Platz 3
Darüber hinaus wird Vivo als fünf größter Hersteller mit einem Marktanteil von 9,1 Prozent in der Statistik von Canalys genannt. Der chinesische Smartphonehersteller Xiaomi belegt bei der Zahl der weltweiten Lieferungen den dritten Platz.

Neuseeland: Erste Maori mit Kinn-Tattoo als Außenministerin
Obwohl sie alleine regieren könnte, hatte Ardern am Wochenende angekündigt, ihre Zusammenarbeit mit den Grünen fortzusetzen. Der Wahlsieg der Sozialdemokraten wird insbesondere auf Arderns erfolgreichen Kurs in der Coronakrise zurückgeführt.

Harley-Davidson Serial 1 - Strampeln statt choppern
Optisch ist das Bike eine klare Referenz an das erste, 1903 eingeführte Motorradmodell von Harley: dem Serial Number One. Ob der Marke das gleiche Kunststück auch bei E-Bikes gelingen wird, werden wir bald erfahren.

Other news