Daimler und Volvo besiegeln Joint Venture

Volvo und Daimler planen Brennstoffzellen-Start-Up

Daimler Trucks-Chef Martin Daum bezeichnete die wasserstoffbasierte Brennstoffzelle anlässlich der Vertragsunterzeichnung als "Schlüsseltechnologie für den CO2-neutralen Transport der Zukunft".

Das Joint Venture wird vom Know-how und der Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten Entwicklungsarbeit rund um die Brennstoffzelle bei Daimler profitieren.

Der schwedische Automobilkonzern steigt dafür bei der Daimler Truck Fuel Cell ein und kauft daran eine 50-prozentige Beteiligung für rund 600 Millionen Euro. Der Fokus liegt auf dem Einsatz in schweren Lkw; zusätzlich sollen die Systeme auch für andere Anwendungen angeboten werden. Laut Martin Lundstedt, Präsident und CEO der Volvo Group, wird der Verkehr in Zukunft wiederum "auf einer Kombination aus batterieelektrischen und brennstoffzellenbasierten Elektrofahrzeugen sowie bis zu einem gewissen Grad auch anderen erneuerbaren Kraftstoffen" basieren. Modular soll aber nicht nur die Leistung skalierbar sein, sondern auch die Komponenten. In rund drei Jahren wollen die Lkw-Größen damit Brennstoffzellen-Lkw in Praxistests erproben. Der Gedanke ähnelt wohl dem bei Toyota, indem offenbar modular gedacht wird: So soll ein "Doppelsystem" mit 300 kW Dauerleistung für schwere Fernverkehrs-Lkw gebaut werden. In der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts sollen die Trucks dann in Serie produziert werden.

Sowohl Volvo Group als auch Daimler Truck bringen in das Unternehmen ihre Erfahrung bei der Entwicklung neuer Technologien und der Produktion von Fahrzeugen im industriellen Maßstab mit. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Halbjahr 2021 erwartet.

Related:

Comments

Latest news

"Sturm der Liebe"-Star Dietrich Adam gestorben"
Von 2013 bis 2017 spielte Dietrich Adam in der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" die Rolle des Friedrich Stahl. Auch in Liebes- und Familienfilmen der Reihe "Inga Lindström" war er zu sehen.

Wahlkrimi in den USA: Auf diese Staaten kommt es jetzt an
In Colorado konnte der demokratische Ex-Gouverneur John Hickenlooper den republikanischen Amtsinhaber Cory Gardner verdrängen. In Florida und Ohio liegt dagegen Trump in Führung. - 6.05 Uhr: Nach Prognosen mehrerer Fernsehsender gewinnt Trump Ohio .

Nehammer: "Anschlag durch mindestens einen islamistischen Terroristen"
Ob die nahe gelegene Synagoge Ziel des Angriffs war, lasse sich noch nicht bestätigen, sagte die Sprecherin des Ministeriums. Das Innenministerium in Österreich hat derweil noch keinen Hinweis auf einen zweiten Täter beim Terroranschlag in Wien .

US-Wahltag naht - Trump und Biden in der Schlussoffensive
Dann würden die Wahlleute in den Bundesstaaten, in denen sich das Ergebnis dreht, doch nicht Trump, sondern Biden zugesprochen. Demokraten beschuldigen den Präsidenten, seine Anhänger aufgefordert zu haben, zu versuchen, bedroht zu werden.

Jan Böhmermann ist jetzt bei Telegram: "Bringe LICHT ins DUNKEL"
Das macht den Dienst zum einen für Menschenrechtler, Whistleblower und Journalisten interessant. November 2020 zu seiner neuen Late-Night-Satireshow im ZDF.

Other news