Für eine Milliarde Euro: Dr. Oetker übernimmt Lieferdienst Flaschenpost

Lieferdienst Flaschenpost

Oetker kauft kräftig zu: Laut einem Bericht legt das Bielefelder Unternehmen eine Milliarde Euro für den Getränkelieferdienst Flaschenpost auf den Tisch.

Der Oetker-Konzern übernimmt den schnell wachsenden Getränke-Lieferdienst Flaschenpost.

Die Kaufverträge seien vor wenigen Tagen unterzeichnet worden, teilte das Bielefelder Familienunternehmen am Montag mit. Als Kaufpreis nannten mehrere Medien eine Summe von über einer Milliarde Euro; der Lebensmittelriese bestätigte diese Zahl jedoch nicht. Der Deal zwischen dem Getränkebringdienst und Dr. Oetker steht aktuell noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden. Inzwischen ist Flaschenpost in 23 Städten aktiv und verzeichnet nach eigenen Angaben pro Jahr rund zwei Millionen Bestellungen.

Oetker sehe für Online-Lieferdienste eine sehr gute Zukunft, begründete ein Firmensprecher den Kauf.

Oetker-Gruppe

Übrigens: Die Übernahme muss noch vom Bundeskartellamt offiziell genehmigt werden.

Für den Handelsexperten Gerrit Heinemann macht der Schritt viel Sinn: "Oetker will die Chancen nutzen, die sich gerade jetzt bieten". "Flaschenpost könnte künftig auch die Gastronomie mit Getränken beliefern, oder neben Sprudel und Bier auch Lebensmittel in sein Angebot aufnehmen", spekuliert Heinemann.

Auch Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka ist dabei, sein E-Commerce-Standbein zu stärken. Schließlich will Picnic bereits in Kürze auch in Frankreich, Großbritannien und Spanien an den Start gehen.

Auch immer mehr Markenhersteller suchen den direkten Draht zum Kunden, wie der Danone-Konzern mit seinen neuen Online-Shops für Babynahrung. Die Hoffnung auf einen Durchbruch beim Online-Lebensmittelhandel wächst. Doch gibt es auch Skeptiker. Da bin ich nach wie vor skeptisch. "Die Verbraucher in Deutschland sind am Ende doch sehr sparsam". Auch in Bielefeld in Ostwestfalen, wo der Sitz des Traditionsunternehmens liegt und die Dr. Oetker-Welt* beheimatet ist, gibt es den Service seit Juli 2020. Der Konzern übernimmt den schnell wachsenden Getränke-Lieferdienst Flaschenpost.

Related:

Comments

Latest news

Dana Schweiger wohnt gerade bei Ex-Mann Til
Geburtstag gefeiert hat, während der Corona-Pandemie nicht in Malibu, sondern in Hamburg bei ihrem Ex-Ehemann Til Schweiger . Dana Schweiger nutzt die Zeit in Hamburg für ihren Blog auf Instagram und postet unter anderem Dekotipps und Kochrezepte .

Slowakische Behörden warnten Österreich
Papst Franziskus mahnte, dass Terroranschläge wie in Wien und Nizza die Zusammenarbeit der Religionen nicht gefährden dürften. Am Mittwoch herrschte in Österreich der zweite von insgesamt drei Tagen Staatstrauer für die Opfer des Terrorakts.

Daimler und Volvo besiegeln Joint Venture
Der Fokus liegt auf dem Einsatz in schweren Lkw; zusätzlich sollen die Systeme auch für andere Anwendungen angeboten werden. In rund drei Jahren wollen die Lkw-Größen damit Brennstoffzellen-Lkw in Praxistests erproben.

Aktie steigt: CureVac meldet weitere Fortschritte bei Corona-Impfstoff
Wie Curevac mitteilt, zeigte sich der Impfstoffkandidat in allen geprüften Dosisstärken zwischen 2 und 12 μg gut verträglich. Sollten diese positiv ausfallen, peilt BioNTech Mitte des Monats den Antrag einer Notfallgenehmigung in den USA an.

Trump oder Biden? Der Liveblog zur US-Wahl
Stattdessen läuft die Entscheidung wahrscheinlich auf Michigan, Wisconsin und Pennsylvania im Mittleren Westen hinaus. Nach der Präsidentschaftswahl in den USA zieht sich die Stimmenauszählung in mehreren Bundesstaaten in die Länge.

Other news