IPO der Ant Group wird verschoben

Nachdem der Rekord-Börsengang der Ant Group ausgesetzt worden war fielen die Aktien von Alibaba um 8

Mit einem Emissionsvolumen von 37 Milliarden Dollar - inclusive Mehrzuteilung - (31,6 Milliarden Euro) würde die Tochter des Amazon-Rivalen Alibaba den Ölkonzern Saudi Aramco vom Thron der weltweit größten Börsengänge stoßen. Soll der Fintech-Star ausgebremst werden?

Innerhalb von nur einem Jahrzehnt ist Ant Group mit dem in China populären mobilen Bezahldienst Alipay zum größten Fintech-Unternehmen der Welt aufgestiegen.

Alibaba-Gründer Ma hatte mit dem Ant-Börsengang einen ähnlichen Erfolg erzielen wollen wie 2014, als er bereits den Mutterkonzern an die Wall Street brachte. Offenbar hat die Ant Group - die 700 Millionen aktive Nutzer hat - in Chinas staatlich kontrolliertem Finanzsektor Besorgnis ausgelöst mit ihrer Expansion auf Privatkredite sowie Vermögensverwaltung und Versicherungen.

Die überraschende Absage des Börsengangs von Ant, Finanzarm des chinesischen Onlineriesen Alibaba, hat den Börsenkurs von Alibaba in New York und in Hongkong auf Talfahrt geschickt. Ant wollte am Donnerstag gleichzeitig an den Börsen Shanghai und Hongkong debütieren.

Insidern zufolge war Alibaba-Gründer Jack Ma am Montag zusammen mit zwei anderen Managern von der chinesischen Finanzaufsicht einbestellt worden. Es ferner zudem spekuliert, dass sich der Milliardär Ma, Chinas zweitreichster Unternehmer, den Zorn der Finanzhüter auf sich gezogen haben könnte. Der Alibaba-Gründer, der sonst immer loyal zur Kommunistischen Partei steht, hatte darin scharfe Kritik an lokalen und globalen Regulierungsbehörden geübt. "Gute Innovation hat keine Angst vor Regulierung, aber sie hat Angst vor veralteten Vorschriften", wurde Ma zitiert. Der Öl-Riese hatte im vergangenen Jahr 29 Milliarden Dollar eingenommen - allerdings lediglich 1,5 Prozent seiner Anteile verkauft. In den ersten neun Monaten 2020 steigerte Ant den Betriebsgewinn um 42,6 Prozent auf umgerechnet 17,8 Milliarden Dollar. Das Milliardenvolk bezahlt heute in Geschäften meist nur noch mit dem Handy, indem ein Code eingescannt wird - sei es "Weixin" für Wechat oder "Zhifubao" für Alipay. Wir haben für Sie viele Depots von Superinvestoren zusammengetragen.2 kuratierte Aktienlisten der onvista Redaktion (Grüne Aktien und Pharma Werte, die in der aktuellen Situation besonders spannend sind).Echtzeitkurse - Verfolgen Sie die wichtigsten deutschen Indizes sowie die auf Xetra gehandelten ETFs in Echtzeit mit Originalkursen der Deutschen Börseonvista.de ohne Bannerwerbung nutzenProfessionelles Chart-Analyse-ToolKein Risiko - Der onvista club ist monatlich kündbar. Auch in Europa wird Alipay von Tausenden Einzelhändlern akzeptiert, um chinesische Touristen anzulocken. Demnach soll vor allem das lukrative Online-Kreditgeschäft künftig stärker überwacht werden und das Unternehmen genau denselben Beschränkungen hinsichtlich des Kapitals unterliegen, wie andere Banken auch. Das Vorgehen wurde vor dem Hintergrund der Spannungen zwischen China und den USA gesehen.

Der auf Eis gelegte Börsengang belastet die Aktien von Alibaba.

Related:

Comments

Latest news

EU-Behörde sieht Defizite bei Aufsicht im Wirecard-Skandal
Der Austausch von Informationen zwischen der Bafin, der DPR und anderen sei durch Vertraulichkeitspflichten behindert worden. Zudem hätten DPR und Bafin nicht oder nicht rechtzeitig Wirecard-Bilanzen der Jahre 2016 bis 2018 unter die Lupe genommen.

Beleidigung, versuchte Nötigung, Randale: Prozess gegen Rapper Fler in Berlin gestartet
Fler , der eigentlich Patrick Losensky heißt, soll laut Anklage auch wiederholt Polizisten minutenlang beschimpft haben. Auf einem Videoportal im Internet habe er im März 2020 den Rapper Bushido als "Bastard" und "ekeligen Hund" bezeichnet.

US-Wahl 2020: Verstorbener Kandidat in Parlament gewählt
Doch trotz seines Todes ist Andahl bei der Parlamentswahl Kandidat der republikanischen Partei geblieben. Die Republikaner haben in solchen Fällen das Recht, einen Nachfolger zu bestimmen.

Biden holt Michigan und ist kurz vorm Sieg im US-Wahlkampf
Michigan und Wisconsin sind wichtige Schlüsselstaaten - und der Sieg Bidens rückt damit näher, ist aber weiter nicht sicher. Der auf einer Internet-Plattform eingerichtete "Biden Fight Fund" solle das Wahlergebnis schützen, twitterte Biden.

Berichte: Auch Prinz William mit Corona infiziert
Die "Sun" berichtet, dass William seine Erkrankung deshalb geheim gehalten habe, um sein Land nicht in Alarmstimmung zu versetzen. Wie britische Medien berichten, war das britische Königshaus bisher stärker vom Coronavirus betroffen als bisher angenommen.

Other news