TÜV-Report 2021: Ältere Autos werden sicherer

Klassiker als Dauerläufer Die Tüv-Prüfer geben dem Elfer von Porsche als Gebrauchtwagen gute Noten so dass der Sportwagen beim Tüv-Report 2021 in den Altersklassen zwischen vier und elf Jahren die Spitzenplätze einheimst

In den Bundesländern Berlin und Brandenburg haben in diesem Jahr 77,7 Prozent aller Autos die Hauptuntersuchung bei TÜV Rheinland auf Anhieb geschafft. Etwas Sorge ist manchmal auch angebracht. Knapp jedes fünfte Auto (19,9 Prozent) hat wegen "erheblicher Mängel" im ersten Anlauf keine Plakette von den TÜV-Prüfstellen erhalten, ein Rückgang um 1,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Seinen jährlichen Mängelreport hat der TÜV-Verband (VdTÜV) veröffentlicht.

Gesamtsieger: Beim Tüv-Report 2021 hat der Vorjahressieger Mercedes GLC wieder die Nase vorn und glänzt über alle Fahrzeugklassen mit der geringsten Quote erheblicher Mängel (EM). Die übrigen drei Segmente entschieden die bestplatzierten der Gesamtliste für sich: der Mercedes GLC bei den SUV, die B-Klasse bei den Vans und der Opel Insignia bei den Mittelklassemodellen. Hier wiesen sogar 31 Prozent beziehungsweise 34 Prozent "erhebliche Mängel" bei der Hauptuntersuchung auf. "Die Ergebnisse des TÜV-Reports sprechen für eine verbesserte Langlebigkeit und Qualität der untersuchten Fahrzeuge". Dennoch sei jedes fünfte Fahrzeug mit ernsthaften Mängeln unterwegs, die eine Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellten.

Nur geringe Mängeln attestierten die Prüfer fast jedem zehnten Auto (9,6 Prozent). Die Zahl der verkehrsunsicheren Fahrzeuge, die sofort stillgelegt werden müssen, liegt mit 0,06 Prozent weiterhin auf erfreulich niedrigem Niveau. Besonders häufig wurden austretendes Öl an Motor oder Getriebe sowie Mängel an der Beleuchtung beanstandet. Das Problem betraf besonders ältere Fahrzeuge. Aber auch am Licht gab es viel zu monieren. Bei Lampen und Scheinwerfern ist nicht nur die Funktion, sondern auch die richtige Einstellung wichtig. Verschlissene Bremsen oder Defekte an den Bremsleitungen führten auch oft zum Aus.

Ein Auto, bei dem erhebliche Mängel festgestellt wurden, muss repariert und erneut geprüft werden. Aller drei kamen auf eine Mängelquote von 2,2 Prozent. Nach sieben Jahre liegt die Quote bei 16, 3 Prozent.

Gesamtsieger Beim Tüv-Report 2021 hat der Vorjahressieger Mercedes GLC wieder die Nase vorn und glänzt über alle Fahrzeugklassen mit der geringsten Quote erheblicher Mängel

Käufer von Gebrauchtwagen dürfte interessieren, wie sich die einzelnen Modelle geschlagen haben. Neben den erheblichen Mängeln sind das geringe Mängel (9,6 Prozent) und solche, die zur sofortigen Stilllegung führen (0,05 Prozent).

In den fünf untersuchten Altersklassen dominieren deutsche Hersteller die Top-Ten, allen voran die Premiummarken Mercedes, Porsche und Audi. Bei den Kleinstwagen landete der Opel Adam mit einer Mängelquote von 3,7 Prozent an der Spitze, bei den Kleinwagen der Audi A1 (3,3 Prozent). Mit jeweils 2,2 Prozent platzieren sich dahinter gleichauf auf Rang 2 der Opel Insignia, die B-Klasse von Mercedes und der Porsche. Im Kompaktsegment holte sich der Dacia Logan die meisten HU-Rüffel (10,4 Prozent), bei den SUV der Dacia Duster (11,1 Prozent), bei den Vans der Dacia Lodgy (10,9 Prozent). Fiat parkt zweimal hinten ein: Der Panda (7,9) steht bei den Minis hinten und der Punto (10,5 Prozent) bei den Kleinwagen.

Renault stellt mit dem Kangoo bei den Zehn- bis Elfährigen das Modell mit der insgesamt höchsten Durchfallquote (37,5 Prozent).

Bei den anderen amtlich anerkannten Sachverständigen-Organisationen wie Küs, Dekra oder Gtü zeigen sich aufgrund derselben Prüfprozedur zwar ähnliche Zahlen, beim TÜV ist aber die Datenbasis am größten: Zur ihrer Erhebung wurden zwischen Juli 2019 und Juni 2020 die Ergebnisse von 8,8 Millionen Pkw-Hauptuntersuchungen von Pkw ausgewertet.

Related:

Comments

Latest news

Champions League: Leipzig bezwingt Tuchels PSG - zwei Platzverweise, zwei Elfer
Leipzig lief mit einer auf fünf Positionen veränderten Startelf auf, auf einen Stoßstürmer verzichtete Nagelsmann jedoch. Torschütze Emil Forsberg ergänzte: "Das war ein wichtiger Sieg für uns, wir haben verdient gewonnen".

US-Wahl: Vorsprung von Biden in Georgia wächst weiter
Jeder solle wissen, "dass wir ab Tag eins unseren Plan umsetzen werden, dieses Virus unter Kontrolle zu bringen", sagte Biden. Würde Biden nur in einem weiteren Bundesstaat der Sieg zugesprochen, käme er auf die nötigen 270 Wahlmännerstimmen oder mehr.

Bezos verkauft Amazon-Aktien für über drei Milliarden Dollar | Multimedia
Durch den extremen Erfolg wurde auch Jeffs Geldbörse immer praller - heute gilt der Unternehmer als reichste Person der Welt. Nach der Trennung von seiner Frau MacKenzie im vergangenen Jahr ist der Milliardär wieder vergeben.

Hurrikan "Eta" steuert auf Mittelamerika zu
Mehr als 1600 Menschen wurden schon am Sonntag von der nicaraguanischen Inselgruppe Cayos Miskitos in Sicherheit gebracht. Besonders verheerend war Hurrikan "Mitch", bei dem 1998 in ganz Mittelamerika mindestens 9.000 Menschen ums Leben kamen.

Johnny Depp verliert Rolle in "Phantastische Tierwesen"
Die geplante fünfteilige Serie mit Jude Law und Eddie Redmayne unter der Regie von David Yates ist in der Harry-Potter-Welt von J. Johnny Depp kündigte auf seinem Instagram-Account an, er wolle das Urteil in dem Verleumdungsverfahren anfechten.

Other news