Deutsche Wirtschaftsweise heben BIP-Prognose für 2020 an

Sachverständigenrat

Die geht bislang von einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um fünfeinhalb Prozent aus.

Noch im Sommer hatte Feld seine Prognosen zur Entwicklung der Wirtschaftsleistung in Deutschland immer weiter nach unten korrigiert. Damals war von einem Rückgang zwischen sechs und sieben Prozent die Rede.

Der "Süddeutschen Zeitung", die zuerst über die neue Einschätzung des Expertengremiums berichtet hatte, zufolge gehen die Wirtschaftsweisen nur von vergleichsweise geringen ökonomischen Folgen durch die Schließungen von Gastgewerbe, Kultur und Sport aus. Sie fordern die Bundesregierung zudem zu Strukturreformen auf. So müssten Defizite bei der Digitalisierung, im Gesundheits- und Bildungswesen sowie in der öffentlichen Verwaltung rasch abgebaut werden. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte heuer um 5,1 Prozent einbrechen, sagte eine mit den Prognosen des Sachverständigenrates vertraute Person am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Das wäre in etwa auf dem Niveau des Einbruchs in der globalen Finanzkrise 2009.

Finanzminister Olaf Scholz sah durch das Gutachten den Kurs der Bundesregierung bestätigt. "Die Wirtschaftsweisen geben uns recht: Die entschlossene Hilfspolitik zahlt sich aus", sagte der Vizekanzler.

Die Prognose berücksichtigt nach Angaben der Sachverständigen den jüngsten Anstieg der Infektionszahlen sowie den Teil-Lockdown im November. Für kommendes rechnen die Ökonomen mit einem Wachstum von 3,7 Prozent. Das BIP könnte im kommenden Jahr um einiges niedriger ausfallen als bisher erwartet. Die Krise könne aber auch eine Chance sein, machten die "Wirtschaftsweisen" deutlich - nämlich, dass Firmen den digitalen Wandeln vorantreiben und ihre Anstrengungen für mehr Klimaschutz erhöhen. Eine Möglichkeit bestehe in einer Energiepreisreform, welche die EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms abschaffe und die Stromsteuer auf das europäische Minimum senke.

Das Jahresgutachten des "Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" (SVR) soll am Mittwoch offiziell veröffentlicht und der deutschen Regierung übergeben werden. Die Experten werden umgangssprachlich auch als die "Wirtschaftsweisen" bezeichnet.

Related:

Comments

Latest news

Boygroup BTS grösster Gewinner bei MTV Europe Music Awards
Auch in den Kategorien "Bester Song", "Beste virtuelle Live Performance" und "Größte Fans" triumphierte die Boyband aus Südkorea. Die südkoreanische K-Pop-Band ist am Abend mit insgesamt vier Trophäen bei den MTV EMAs ausgezeichnet worden.

SpaceX-Manager: Satelliten-Internet Starlink startet noch dieses Jahr in Deutschland - Wirtschaft
Das Ziel ist mit dem Starlink-Satellitennetz Die Kosten für das schnelle Internet aus dem All haben es allerdings in sich. Erste Testnutzer des Dienstes müssen in den USA für die Grundausstattung 499 Dollar plus monatlich 99 Dollar bezahlen.

Jill Biden im Portrait: Die Frau, die weiter unterrichten will
Jill erweist sich als große Stütze und zeigt ihrem neuen Ehemann, dass es wieder Liebe und Hoffnung in seinem Leben geben kann. Den damaligen Senator Joe Biden lernte Jacobs 1975 bei einem von seinem Bruder Francis Biden arrangierten Blind Date kennen.

Fox unterbrach Übertragung von Trump-Pressekonferenz
Fox News gilt als äußerst Trump-nahe, er selbst bezeichnete einige der Moderatoren als Freunde. Doch nun könnte die Stunde von Trump TV schlagen.

James Bond: Erste Bond-Pistole von Sean Connery wird versteigert
Und auch das erste Kleid, das Michelle Obama als First Lady trug, könnte einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin finden. Eine Pistole, die Bond-Darsteller Sean Connery bei seinem ersten Auftritt als Geheimagent in "James Bond - 007 jagt Dr.

Other news