Mitreisen von Ehefrau: Minister Müller weist Kritik zurück

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller steht in der Kritik

Das Entwicklungsministerium hat Kritik an der Begleitung von Minister Gerd Müller durch seine Ehefrau bei Auslandsreisen zurückgewiesen.

Laut dem Bericht hatten Parlamentarier der Opposition bei Reisen das Nachsehen.

"In der gesamten Legislaturperiode gab es nicht eine Einladung", sagte Christoph Hoffmann, entwicklungspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, demnach. "Mehrfach habe ich das angesprochen. Die Reaktion war: Das sei so, er als Minister könne nun mal bestimmen, wer mitreist". Für die Entwicklungspolitik sei es negativ, wenn Parlamentariern systematisch die Informationen vor Ort verwehrt bleiben.

Der entwicklungspolitische Sprecher der Grünen, Uwe Kekeritz, habe Müller seit 2014 kein einziges Mal begleiten dürfen, berichtete die Zeitung.

Bei einer Reise sei auch für den Koalitionspartner SPD kein Sitz im Regierungsflieger übrig gewesen.

Der entwicklungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Sascha Raabe, sei bei einer Afrikareise im Februar 2020 kurzfristig wieder ausgeladen worden, da es wegen Müllers Ehefrau keinen Platz mehr in der Regierungsmaschine gegeben habe.

Die "Bild am Sonntag" berichtete, Gertie Müller-Hoorens habe seit der Bundestagswahl 2017 bei sieben Ministerreisen in Entwicklungs- und Schwellenländer mit in einer Maschine der Flugbereitschaft der Bundesregierung gesessen.

Gerd Müller: Muss die Ehefrau die Reisekosten tragen?

Laut "Bild am Sonntag" ist Müller der einzige Minister aus dem Kabinett, der die Möglichkeit nutzt, seine Frau in der Regierungsmaschine mitzunehmen. Zudem sei unklar, wie viel seine Frau für die Reisen bezahlt habe. Im ersten Fall werden 30 Prozent eines Lufthansa-Economy-Tarifs für die Strecke fällig, im zweiten Fall sind es 100 Prozent des Lufthansa-Economy-Tarifs.

"Die Begleitung der Ehefrau hatte keinen Einfluss auf die Möglichkeit der Mitreise von Fachpolitikern", betonte der Sprecher.

Der "Augsburger Allgemeinen" sagte Müller: "Die Vorwürfe sind völlig absurd".

"Diese Reisen haben etwa auch in Flüchtlingslager oder Elendsviertel geführt". Meine Frau hat mich fünfmal in einem Regierungsflugzeug und viermal per Linienmaschine begleitet.

Related:

Comments

Latest news

Asien-Pazifik-Staaten gründen weltgrößte Freihandelszone
Das Abkommen soll Zölle verringern, gemeinsame Handelsregeln festlegen und damit auch Lieferketten erleichtern. Das Abkommen wurde am Sonntag beim virtuellen Gipfel des südostasiatischen Asean-Staatenbundes unterzeichnet.

Corona: 16.947 Neuinfektionen in Deutschland
Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitagmorgen mitteilte , wurden 23.542 neue Ansteckungsfälle innerhalb eines Tages erfasst. Eine klare Beurteilung des Infektionsgeschehens ist zur Halbzeit des landesweit verhängten Teil-Lockdowns schwierig.

Disney macht Corona-bedingt weiter Verlust
Die Meldung des Konzerns von 73 Millionen bezahlten Disney+ -Abonnenten ließ spontan die Disney-Aktien um sechs Prozent steigen. Ein Jahr nach dem Start von Disney+ hat der Disney-Konzern seinen Geschäftsabschluss für das dritte Quartal 2020 (endete am 30.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Other news