Fälle: Corona-Neuinfektionen unter Vorwochenstand

Corona-Notaufnahme des Universitätsklinikums Dresden. Bis sich die Wirkung des seit dem 2. November greifenden Teil Lockdowns bei den Infektionszahlen zeigt dauert es nach RKI-Angaben zwei bis drei Wochen

Der Anstieg der Neuinfektionen scheint sich zu verlangsamen - doch sind die an Montagen erfassten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird. Die Kurve flache ab.

Bis sich die Wirkung des seit dem 2. November greifenden Teil-Lockdowns bei den Infektionszahlen zeigt, dauert es nach RKI-Angaben zwei bis drei Wochen. Allerdings hatten Daten des Corona-Monitors des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) bereits gezeigt, dass sich die dafür Befragten schon zuvor wieder vorsichtiger verhielten. Der Effekt könne jedoch auch dadurch mitverursacht sein, dass die Laborkapazitäten langsam ausgeschöpft seien, hatte Uta Rexroth, die Leiterin des RKI-Lagezentrums, am Donnerstag gesagt. Der Montagswert lag aber auch in den vergangenen Wochen unter dem vom Sonntag. Von 129 Covid-Patienten, die aktuell auf Intensivstationen behandelt werden, müssen 70 Patienten beatmet werden, wie aus Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) vom Montag hervorgeht. Die Zahl kann sich nach Einschätzung von Experten noch mehr als verdoppeln. Er rechne damit, dass mindestens 5000 Patienten oder vielleicht sogar doppelt so viele wie die derzeit mehr als 3000 Patienten intensiv behandelt werden müssten. Das RKI schrieb bereits, die Zunahme der Infektionen habe sich "zuletzt abgeflacht". "Das heißt, wir werden in der Intensivmedizin noch weit über den Dezember damit zu tun haben". Denn bis ein Neuinfizierter, der einen schweren Covid-19-Verlauf entwickelt, auf einer Intensivstation landet, vergehen im Schnitt zehn bis zwölf Tage - und häufig bleiben die Patienten lange in den Kliniken. Es sei eine "wesentlich umfangreichere und bedrohlichere Situation als im Frühjahr". Vor vier Wochen (19. Oktober) hatte sie noch bei 45,4 gelegen. "Höher dürfen die Zahlen nicht steigen".

Insgesamt hat das RKI seit Beginn der Pandemie 790.503 Infektionen erfasst (Stand: 15.11., 00.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg bis Montag um 62 auf insgesamt 12 547. Auch die 7-Tage-Inzidenz stieg in den vergangen Tagen nicht mehr so schnell wie Anfang November und lag am Freitag bei 140,4 Fällen in sieben Tagen pro 100 000 Einwohner.

Das RKI schätzt, dass rund 515.200 Menschen inzwischen genesen sind. Am Samstag lag sie nach RKI-Angaben bei 141,3.

Das sogenannte Sieben-Tage-R liegt in Deutschland laut RKI-Lagebericht vom Samstagabend bei 1,05 (Vortag: 0,99). Das heißt, dass 100 Infizierte rechnerisch etwa 93 weitere Menschen anstecken. Der Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab.

Related:

Comments

Latest news

Anteil der Diabetiker um mehr als zehn Prozent gestiegen
Beim Typ 2 spielen neben erblichen Vorbelastungen vor allem das Alter ("Altersdiabetes") und der Lebensstil eine Rolle. Die folgenden Seiten werden Sie dabei mit wichtigen Infos und ganz konkreten Tipps unterstützen.

Kinder durch Erkältung vor Corona geschützt?
In einigen fanden sie Antikörper , die das Coronavirus erkannten, obgleich die Immunsysteme keinen Kontakt zu SARS-CoV-2 hatten. Denn: Ob die vorhandenen Antikörper eine Infektion oder die Übertragung des Virus komplett verhindern, ist bislang unklar.

Warum spielen Leute in Casinos?
Es gibt auch die Wirkung von Glück - jemand hat Glück und jemand ist anfällig für Verluste. Und unabhängig davon, ob es Anmeldebonusse gibt und wie hoch die Mindesteinzahlung ist, wie z.B.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news