Kinder durch Erkältung vor Corona geschützt?

Ein kleiner Junge hält sich ein Taschentuch an die Nase

Das Ergebnis, so die Klinik: Nach einer überstandenen Sars-CoV-2-Infektion werden Immunzellen gebildet, die im Körper erhalten bleiben und bei einer erneuten Infektion eine schnelle Immunantwort vermitteln könnten. "Daher sind wir zuversichtlich, dass die Mehrheit der Menschen, die eine sars-CoV-2-Infektion überlebt haben, einen gewissen Schutz vor einem Wiederauftreten der Covid-19-Erkrankung haben. Durch die hohe wissenschaftliche Qualität am Standort können wir jetzt einen wichtigen Beitrag in der Corona-Pandemie leisten", sagt Prof. Dr.

Gefördert wird diese translationale Forschung zu Virusinfektionen unter anderen durch das Land Baden-Württemberg, zwei Sonderforschungsbereiche der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie "Clinician Scientist"-Programme verschiedener Stiftungen".

Mit dieser Erkenntnis belegen die Forscher einen schon länger gehegten Verdacht: Mediziner vermuten seit geraumer Zeit, dass manche Menschen von Infektionen mit einem Erkältungs-Coronavirus profitieren. "Ähnlich könnten auch Impfstoffe, die aktuell in Studien getestet werden, einen deutlichen Schutz gegen SARS-CoV-2 vermitteln". Damit ließen sich sehr milde Verläufe bei einer Corona-Infektion erklären. Die Wissenschaftler haben mehr als 300 Blutproben aus den Jahren 2011 bis 2018 untersucht. In einigen fanden sie Antikörper, die das Coronavirus erkannten, obgleich die Immunsysteme keinen Kontakt zu SARS-CoV-2 hatten. Das war vor allem bei Kindern und Jugendlichen der Fall. Hier wurden die Forscher in 62 Prozent der getesteten Proben fündig.

Und er liefert eine Erklärung dafür, wieso Kinder weniger schlimme Krankheitsverläufe haben.

Dennoch ist Vorsicht geboten. Denn: Ob die vorhandenen Antikörper eine Infektion oder die Übertragung des Virus komplett verhindern, ist bislang unklar.

Und noch etwas betonen die Experten: "Menschen, die gerade erst eine von Coronaviren verursachte Erkältung durchlebt haben, sollten nicht davon ausgehen, dass sie jetzt automatisch immun gegen Covid-19 sind", betont Ng. "Zum anderen besteht an unserer Klinik eine große Expertise bei der Analyse von Immunzellen bei Virusinfektionen wie der Hepatitis B und C". "Es braucht aber noch weitere Studien, um zu verstehen, wieso".

Related:

Comments

Latest news

"Picknick": Erdogan besuchte Geisterstadt in Nordzypern
Mit einem Besuch der umstrittenen nordzyprischen Küstenregion Varosha zog Erdogan den Zorn Zyperns und Griechenlands auf sich. Er forderte darin eine "gerechte Verteilung der Ressourcen der Insel", die den türkischen Zyprern nie gewährt worden sei.

US Masters - Dustin Johnson triumphiert, Bernhard Langer überrascht
Grund zur Freude blieb nicht lange: Nicht einmal eine Stunde später musste Langer zur zweiten Runde zurück an den Abschlag. Superstar Tiger Woods hatte die erste Runde bereits am Donnerstag mit einer persönlichen Bestmarke beendet.

Dieter Nuhr über Rassismus: Kabarettist blamiert sich - und erntet Shitstorm
Gemeint war Alice Hasters mit ihrem Bestseller "Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten". In seiner Sendung Nuhr im Ersten hat Dieter Nuhr wieder einmal für ordentlichen Wirbel gesorgt.

#besonderehelden auf Twitter - Bundesregierung ehrt "Corona-Helden"
Held im Kampf gegen "eine unsichtbare Gefahr bedrohte alles, woran was wir glaubten", ist der Rentner Lehmann. Das Video wurde auf der Facebook-Seite der Bundesregierung geteilt.

Bundesregierung will Anti-Corona-Maßnahmen heute offenbar verschärfen
Die Runde unter dem Vorsitz der Kanzlerin will auch über weitere Schritte zum Schutz von besonders gefährdeten Personen beraten. Bei jedem Erkältungssymptom und insbesondere Husten und Schnupfen soll man sich unmittelbar nach Hause in Quarantäne begeben.

Other news