Fußball, Schweiz - Spanien: So wurde Sergio Ramos selten entzaubert

Nations League- Spanien nur remis Rekordmann Ramos der tragische Held. Der Spanier Sergio Ramos scheiterte in seinem 177

Spaniens Kapitän Sergio Ramos fixierte beim 1:1-Remis der "Furia Roja" beim Natons League-Spiel in der Schweiz einen neuen Rekord. "Zeit für einen Neustart", twitterte Ramos. Ihr Kapitän hat in den letzten Jahren auch eine seiner schwächsten Karrieren gemacht.

Für Nationaltrainer Luis Henrique aber überhaupt kein Grund, die grundsätzlichen Fähigkeiten des 34-Jährigen vom Elfmeterpunkt in Zweifel zu ziehen: "Wir haben Sergio immer für diese Stärke fast in den Himmel gehoben". "Wenn es drei, vier oder wie viele Elfmeter gegeben hätte, hätte er sie alle verwandelt".

Diesmal aber bekam es Ramos mit Yann Sommer zu tun. Der Keeper von Borussia Mönchengladbach durchschaute den Andalusier und gewann beide Duelle in der 58. und 80. Minute.

"Es ist ein großartiges Gefühl, dass ich zwei Elfmeter von Ramos habe. Da wir in der Champions League mit Mönchengladbach auch gegen ihn mit Real Madrid spielen, habe ich mich mit seinen Penaltys schon befasst", verriet Sommer nach der Partie.

Dabei hätte es der Abend des Sergio Ramos sein sollen. Auswahlspiel Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon als den Europäer mit den meisten Länderspielen abgelöst.

Beim ersten Strafstoß ahnte Sommer rechtzeitig, wohin der Schuss von Ramos gehen würde, und ließ sich in die linke Ecke fallen.

Der erste Versuch des Abwehrspielers von Real Madrid war noch passabel geschossen, beim zweiten Mal missriet der Versuch eines "Panenka-Lupfers" völlig. Sommer konnte den Ball sogar mit den Händen fangen, so als ob man ihm ein Stofftier zugeworfen hätte, schrieb die Zeitung "El País". Kaum Trost war ihm wohl, dass er mit einer spektakulären Aktion auf der Torlinie in der 55. Minute das drohende 0:2 verhindert hatte.

Immerhin: Ein spätes Tor des eingewechselten Gerard Moreno (89.) rettete den Gästen in Basel ein 1:1 (0:1) gegen die Eidgenossen. Dennoch sind die Spanier nun vor dem Gruppenfinale unter Druck geraten.

In der Zwischenzeit hatte Schweden die Chance, mit einem 2: 1-Sieg (2: 0) gegen Abstiegsrivalen und den Zweitplatzierten der Weltmeisterschaft, Kroatien, in derselben Gruppe zu bleiben. "Wenn wir gut spielen, werden wir es gegen Deutschland schaffen".

Related:

Comments

Latest news

Versprechen vom Stabschef: Biden will Trumps Politik "von Tag eins an" kippen
Inzwischen wurden mehr als elf Millionen Infektionsfälle und mehr als 246.000 Corona-Tote bestätigt, die höchsten Zahlen weltweit. Offiziell steht der Wahlsieger noch nicht fest, in einigen US-Bundesstaaten werden die Stimmen noch immer ausgezählt.

Follower in nur zwei Tagen - Ina macht jetzt Insta
Hamburg * - Ina Müller ist hauptsächlich bekannt als Moderatorin und Sängerin. Für diese Jobs steht die 55-Jährige gerne und oft in der Öffentlichkeit.

Premier Johnson in Corona-Isolation - "Bin fit wie ein Metzgershund"
Im März hatte sich Johnson als einer der ersten Regierungschefs weltweit mit dem Coronavirus angesteckt. Er hatte sich nach seinem Klinikaufenthalt bei den Mitarbeitern im Gesundheitswesen bedankt.

Merkel drängelt bei Corona-Maßnahmen: "Ich werde weiterhin der ungeduldige Teil sein"
Private Zusammenkünfte mit Freunden und Bekannten sollten sich generell nur noch auf einen festen weiteren Hausstand beschränken. Besonders gefährdete Menschen sollen mit günstigen FFP2-Masken vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus bewahrt werden.

Mitreisen von Ehefrau: Minister Müller weist Kritik zurück - Brennpunkte
Gerd Müller: Muss die Ehefrau die Reisekosten tragen? Das Ministerium weist die Vorwürfe gegen Gerd Müller entschieden zurück. Für die Entwicklungspolitik sei es negativ, wenn Parlamentariern systematisch die Informationen vor Ort verwehrt bleiben.

Other news