NRW: Bundestagsabgeordneter Marco Bülow tritt in Satirepartei ein

Der ehemalige SPD-Politiker Marco Bülow tritt in die Spaßpartei Die Partei ein

Bei einer Pressekonferenz erklärte dieser am Dienstag: "Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen."Tatsächlich mag der Schritt auf den ersten Blick überraschen".

Die Satirepartei hatte die Aktion mit "Die Partei zieht in den Bundestag ein!" angekündigt.

Er werde keinen Satirepreis gewinnen, sondern wolle Strukturen aufbrechen.

Bereits 1992 war der Dortmunder den Sozialdemokraten beigetreten, seit 2002 sitzt Bülow im Bundestag. Nachdem der Politikwissenschaftler erfuhr, dass PARTEI-Chef Martin Sonneborn auf dem Weg zur Macht jeden Steigbügelhalter akzeptiert, macht Bülow Nägel mit Köpfen.

Der ehemalige SPD-Politiker Marco Bülow tritt in die Spaßpartei Die Partei ein
1 Der ehemalige SPD-Politiker Marco Bülow tritt in die Spaßpartei Die Partei ein

Bülow sagte, er glaube, dass "Die Partei" Menschen mit Politik ansprechen könne, die sich von klassischen Parteien nicht mehr repräsentiert fühlten.

Sonneborn bekräftigte in einem Interview seinen Plan, für die kommenden Bundestagswahlen lauter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aufzustellen, diese pro Wahlkreis jeweils als Kanzlerkandidat, damit Gesetze nicht mehr "Gute-Kita-Gesetz" usw. heißen. Sonneborn sagte, er erwarte nicht, dass Bülow anfange, lustig zu werden. "Wir haben einen realpolitischen Flügel und ich glaube, wir haben Einstellungen, die uns verbinden".

Der ehemalige SPD-Politiker Marco Bülow tritt in die Spaßpartei Die Partei ein.

Möglich gemacht hat das Marco Bülow (49) aus Dortmund.

Related:

Comments

Latest news

Bitcoin kletterte in turbulentem Handel über 18.000 Dollar
Auch die Coronavirus-Pandemie trage verstärkt dazu bei, dass die Anleger sich gegen Inflationsrisiken absichern, meint Emden. In einem Zeitraum von 24 Stunden schwankte der Wert laut einem Bericht bei Coindesk zwischen rund 16.500 und 18.000 Dollar.

Rapper Bushido: Arafat drohte mit "Atombombe"
Es geht um mutmaßliche Straftaten zum Nachteil von Bushido, nachdem er sich von seinem langjährigen Geschäftspartner gelöst hatte. Einer habe ihm angekündet: "Es wird keinen Bushido ohne Arafat und keinen Arafat ohne Bushido geben".

Thema Wahlbetrug - Trump feuert Behördenchef
Der geschasste Behördenchef reagierte kurz nach seiner Entlassung ebenfalls mit einem Tweet: "Es ist mir eine Ehre zu dienen". Sie wiesen speziell darauf hin, dass die Abstimmung nicht durch den Einsatz von Computersoftware manipuliert worden sei.

Bericht: Trump erkundigt sich nach Möglichkeit für Militärschlag gegen Iran - Politik
Er würde es aber für einen Präsidenten Biden viel schwerer machen, das Atomabkommen mit dem Iran wiederzubeleben. Eine Anfrage der Zeitung dazu sei von offizieller Seite abgelehnt worden.

Österreich ab Dienstag für drei Wochen im harten Corona-Lockdown
Der Amateursport wird wieder ausgesetzt, das Betreten von Sportanlagen ist für Freizeit- und Amateursportler nicht mehr erlaubt. Außerdem beschäftigt das Land und speziell die Bundeshauptstadt Wien immer noch die Aufarbeitung des Terroranschlags am 2.

Other news