Paris: Flüchtlings-Camp geräumt - Polizei setzte Tränengas ein

Neuer Inhalt

Mit der Unterstützung von Hilfsorganisationen hatten zahlreiche Migranten am Montagabend auf dem zentralen Platz im Pariser Osten ihre Zelte aufgeschlagen. Später setzten sie auch Tränengas gegen Migranten und deren Unterstützer ein.

"Einige der Bilder von der Auflösung des illegalen Lagers für Migranten auf der Place de la République sind schockierend", schrieb Innenminister Gérald Darmanin in der Nacht zu Dienstag bei Twitter. Er habe den Polizeipräfekten gebeten, einen detaillierten Bericht vorzulegen, und kündigte mögliche Entscheidungen an.

Die Polizei hatte in der vergangenen Woche ein großes Flüchtlingscamp unter einem Autobahnzubringer im Pariser Vorort Saint-Denis aufgelöst.

Etwa eine Stunde nach dem Aufbau des Camps rückte die Polizei an.

Die Polizisten griffen bei der Räumung des Camps hart durch
Die Polizisten griffen bei der Räumung des Camps hart durch

Videos von der Räumung am Montagabend zeigen nun, dass die Polizei teils sehr aggressiv gegen die Migranten und Demonstranten vorgegangen ist.

Ein Flüchtling wird in seinem Zelt weggetragen.

"Sie sind zu gewalttätig". "Wir sind hier, um zu zeigen, dass wir nirgendwo hin können", sagte der Afghane Murtasa. Unterschiedlichen Angaben zufolge hatten dort etwa 3000 bis 4000 Migranten unter menschenunwürdigen Bedingungen gelebt. Laut den Behörden wurden die Menschen betreut und in Unterkünfte gebracht.

Related:

Comments

Latest news

Mysteriöser Metallmonolith in Wüste von Utah entdeckt
Aufnahmen zeigen die Säule inmitten einer für die Region charakteristischen roten Felsenlandschaft. Der Monolith ist drei Meter hoch und fest im Boden verankert, so die Finder.

Baby: Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider ist erneut Papa geworden
So hielt er auch die Schwangerschaft seiner Frau Ulrike, mit der er seit 2014 verheiratet ist, aus der Öffentlichkeit heraus. Ja, ein neues Album ist in der Mache - nur ein Jahr nach dem letztjährigen " Rammstein ".

Nach 20 Jahren: Ingo Nommsen verlässt "Volle Kanne"
In der Sendung könne er sich "in allen Facetten des Entertainments ausleben", so der Moderator damals. Oktober 2000 stand Nommsen erstmals für " Volle Kanne -Service täglich " vor der Kamera.

Wiederaufbau nach 2000 Jahren: Leichen aus Pompeji waren wahrscheinlich Herr und Sklave
Pompeji ist eine der berühmtesten archäologischen Stätten der Welt und gehört zu den meistbesuchten Attraktionen in Italien . Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass es sich bei den Opfern um einen reichen Mann und einen Sklaven handelt.

Friedensgespräche in Katar: US-Außenminister will Taliban-Delegation treffen
Die USA sagten einen vollständigen Truppenabzug bis Mitte 2021 zu, im Gegenzug gaben die Taliban Sicherheitsgarantien ab. Januar soll der demokratische Ex-Vizepräsident Joe Biden als neuer US-Präsident vereidigt werden.

Other news