Corona-Proteste in Hildburghausen: Zahlreiche Verstöße, Anzeigen und Einsatz von Pfefferspray

Corona-Proteste in Hildburghausen: Zahlreiche Verstöße, Anzeigen und Einsatz von Pfefferspray

Ausgerechnet in dem Landkreis mit dem bundesweit größten Infektionsgeschehen kam es am Mittwochabend zu einer großen Protestkundgebung mit rund 400 Teilnehmern - trotz Ausgangsbeschränkungen.

Der Landkreis Hildburghausen ist bundesweit Spitzenreiter bei der Siebentageinzidenz, die am Donnerstag bei fast 603 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag. Seit Mittwoch gilt dort eigentlich eine strenge Verordnung, jeden physischen Kontakt ausserhalb der Angehörigen des eigenen Haushalts auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

Im Landkreis Hildburghausen mit Deutschlands höchster Infektionszahl gelten seit Mittwoch noch schärfere Regeln. Die Beamten stellten zahlreiche Verstöße gegen die geltenden Infektionsschutzregelungen fest: So wurden Mindestabstände nicht eingehalten, Masken nicht getragen und die eigene Wohnung ohne triftigen Grund verlassen.

Laut Bürgermeister Tilo Kummer (Linke) nannten die Teilnehmer die Kundgebung "Spaziergang". "Der Markt in Hildburghausen ist voller Menschen!" Etliche tragen keine Masken! Etliche Menschen im Kreis kämpften um ihr Leben. Ganze Kitas, Schulen, Rettungswachen, Feuerwehren hätten in den letzten zwei Wochen in Quarantäne* gemusst. "Kann man da nicht mal 2 Wochen Abstand halten?", fragt er äußerst besorgt.

Bei einer Demo gegen die Corona-Maßnahmen im deutschen Hildburghausen musste die Polizei Pfefferspray einsetzen. Weil mehrfache Versuche, die Teilnehmer zum Verlassen des Marktes und des Protestzuges zu bewegen, fehlgeschlagen seien, habe erst der Einsatz von Pfefferspray dazu geführt, dass sich Teilnehmergruppen trennen, teilte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mit.

Laut der Polizei wurden mehr als 30 Anzeigen erstattet. Verletzte gab es den Angaben zufolge nicht.

Das könnte Sie auch interessieren: "Widerlicher Drecksack": Stinkefinger gezeigt: Muss Bodo Ramelow vor Gericht?

"Am Abend des 25.11.2020 bewegten sich ab 19.00 Uhr bis zu 400 Personen auf dem Marktplatz in Hildburghausen, entgegen der geltenden Thüringer Infektionsschutzverordnung und der Allgemeinverfügung des Landkreises Hildburghausen", heißt es in der Polizeimitteilung. Es gebe ein großes Bemühen, mit strengeren Maßnahmen "Leib und Leben von Menschen zu schützen", sagte er am Mittwoch nach der Schalte der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Der Corona-Hotspot Hildburghausen in Thüringen hat am Donnerstag erneut den deutschlandweiten Höchstwert an Neuinfektionen mit dem neuartigen Virus verzeichnet. Gerade in Südthüringen sei die Situation in den Intensivstationen der Krankenhäuser angespannt. "Wenn die Fallzahlen dadurch weiter hoch gehen, waren die ganzen Gegenmaßnahmen umsonst", sagte Rathauschef Tilo Kummer (Linke). "Wir bekommen Probleme, das Lebensnotwendige zu organisieren, wenn die Infektionszahlen weiter steigen".

Kummer war zu Beginn der Ansammlung am Mittwochabend auf dem Hildburghausener Marktplatz dabei gewesen. Etwa 200 Personalien seien festgesellt worden.

Bilder und Videos des Umzugs der "Oh wie ist das schön" singenden Menschen verbreiteten sich schnell in sozialen Netzwerken. Das sei ein Stück weit auch als Selbstkritik gemeint.

Related:

Comments

Latest news

Statt Johnny Depp: Mads Mikkelsen spielt Grindelwald in "Phantastische Tierwesen"
Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen (55) folgt Johnny Depp (57) als Bösewicht in der Filmserie "Phantastische Tierwesen". Depp hatte Anfang November seinen Rückzug aus der Filmserie mitgeteilt, Warner Bros. habe ihn zuvor darum gebeten.

ARD-Film "Gott": 70 Prozent für Tod der Hauptfigur
Im ARD-Film " Terror - Ihr Urteil " ging es um die Moralfrage, ob man ein Passagierflugzeug abschießen darf, um andere zu retten. Der Fall: Richard Gärtner will sterben. "Bis auf ein paar Alterszipperlein bin ich eigentlich ziemlich gesund", erzählt er.

Neue Corona-Maßnahmen: Beratungen von Bund und Ländern laufen
So soll die "Sitzplatzkapazität" der Züge deutlich erhöht werden, um noch mehr Abstand zwischen den Reisenden zu ermöglichen. Das geht aus einem Beschlussentwurf der Länder für die Beratungen mit Kanzlerin Angela Merkel ( CDU ) am Mittwoch hervor.

Warum spielen Leute in Casinos?
Es gibt auch die Wirkung von Glück - jemand hat Glück und jemand ist anfällig für Verluste. Und unabhängig davon, ob es Anmeldebonusse gibt und wie hoch die Mindesteinzahlung ist, wie z.B.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Other news