Statt Johnny Depp: Mads Mikkelsen spielt Grindelwald in "Phantastische Tierwesen"

Als bekannt wurde, dass Depp in Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen die Rolle des Grindelwald übernehmen würde, regte sich unter den Fans des Franchises großer Widerstand unter dem Hashtag #notmygrindelwald.

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen (55) folgt Johnny Depp (57) als Bösewicht in der Filmserie "Phantastische Tierwesen".

Depp hatte Anfang November seinen Rückzug aus der Filmserie mitgeteilt, Warner Bros. habe ihn zuvor darum gebeten. Der Darsteller hatte eine Verleumdungsklage gegen die britische Zeitung The Sun eingereicht, die ihn im Jahr 2018 als "Frauenschläger" bezeichnet hatte.

Depp hatte gegen den Verlag wegen eines Artikels geklagt, in dem behauptet wurde, er habe seine Ex-Frau Amber Heard (34) körperlich misshandelt. Die Mehrheit der in der "Sun" erwähnten Vorwürfe habe sich als wahr erwiesen, schrieben die Richter in ihrem online veröffentlichten Urteil. So läuft unter anderem in den USA eine weitere Klage, die diesesmal direkt gegen Heard gerichtet ist. Mikkelsen galt schon früh als Favorit auf die Nachfolge und wurde nun offiziell von Warner Bros. für Phantastische Tierwesen 3 bestätigt. Doch die Produzenten ließen sie sich davon nicht beeindrucken.

Related:

Comments

Latest news

Verdi: Amazon-Beschäftigte in NRW streiken an zwei Standorten
In Koblenz sei wegen der Corona-Pandemie in Absprache mit dem Gesundheitsamt ein "stiller Streik "vereinbart worden". Die Gewerkschaft verlangt die Aufnahme von Tarifverhandlungen für den Einzel- und Versandhandel.

ARD-Film "Gott": 70 Prozent für Tod der Hauptfigur
Im ARD-Film " Terror - Ihr Urteil " ging es um die Moralfrage, ob man ein Passagierflugzeug abschießen darf, um andere zu retten. Der Fall: Richard Gärtner will sterben. "Bis auf ein paar Alterszipperlein bin ich eigentlich ziemlich gesund", erzählt er.

Saudi-Arabien und Jemen: Huthi-Rebellen berichten von Angriff auf Aramco-Ölanlage
Das Königreich bombardiert in dem Bürgerkriegsland Stellungen der Huthis, die es als Verbündete seines Erzrivalen Iran betrachtet. Wegen des anhaltenden Bürgerkriegs steht das Land auf der arabischen Halbinsel vor der schwersten Hungersnot seit Jahrzehnten.

Bidens Abkehr von der Ära Trump: "Amerika ist zurück"
Der Übergangsprozess vor dem Regierungswechsel im Weißen Haus hat nach einer wochenlangen Blockade nun aber offiziell begonnen. Führende Republikaner im US-Kongress haben Biden - wie Amtsinhaber Trump - bislang nicht als gewählten Präsidenten anerkannt.

Corona-Regeln für Weihnachten und Silvester: Was in NRW erlaubt sein soll
Die Bürger sollen weiter möglichst zu Hause bleiben und auch dort arbeiten sowie Reisen und Ausflüge unterlassen. Die Neufassung wurde am Abend nach Gesprächen der Landesregierungen mit Kanzleramtschef Braun verbreitet.

Other news