Baden-Württemberg-Duell im DFB-Pokal: VfB empfängt Freiburg

Letzte Kräfte mobilisieren Hinlegen ist für Nicolás González und den VfB Stuttgart derzeit eigentlich keine Option

Am Mittwochabend (20:45 Uhr, live in der Sportschau) ist der SC Freiburg beim VfB Stuttgart zu Gast.

Goßes Bild oben: SC-Trainer Christian Streich in der Online-Pressekonferenz am Dienstagvormittag vor dem Spiel in Stuttgart. "Wir wollen ihn auch belohnen für seine Leistung".

Möglicherweise wird Matarazzo mehrere Stammkräfte schonen. Es könnte durchaus noch mehr Wechsel geben, um einigen Spielern eine Pause zu gönnen. "Das ist ein sehr interessanter Wettbewerb, wo man schnell in einen sportlich sehr interessanten Bereich vorstoßen kann". "Der Pokal hat einen sehr großen Stellenwert bei uns", sagte Matarazzo.

Related:

Comments

Latest news

Maierhofer wechselt laut "Krone" von Admira nach Würzburg
Bundesliga, auf das rettende Ufer fehlen acht Zähler. " Er war sofort von der Idee angetan ", schildert Wohlfahrt. Stefan Maierhofer steht vor dem Abgang bei Fußball-Bundesligaschlusslicht Admira.

Lionel Messi übertrumpft den großen Pele
Der Brasilianer schoss zwischen 1957 und 1974 für den brasilianischen Verein FC Santos 643 Tore und hielt bisher den Tor-Rekord. Tor für den FC Barcelona - damit hat er die historische Bestmarke von Pelé gebrochen.

Schalke-Trainer Huub Stevens: "Die Jungs sind am Boden"
Der 53 Jahre alte Ex-Trainer des VfB Stuttgart und RB Leipzig wäre frei, arbeite zuletzt bis Februar 2019 bei Bröndby Kopenhagen. Baum hatte den Traditionsclub erst nach dem zweiten Spieltag von David Wagner übernommen, aber nicht stabilisieren können.

Weihnachten 2020: Papst feiert mit begrenzter Teilnehmerzahl Christmette
Den Segen musste das Oberhaupt der katholischen Kirche wegen der Corona-Beschränkungen in kleinerem Kreise spenden. Am Donnerstag hatte der Pontifex bereits die traditionelle Christmette unter Corona-Bedingungen gefeiert.

Vodafone schluckt restliche Kabel Deutschland-Anteile
Damit würde nach jahrelangem Rechtsstreit ein Schlussstrich unter die Übernahme von Kabel Deutschland gezogen. Vodafone bietet den ausstehenden Aktionären 103 Euro je Anteilsschein und damit über zwei Milliarden Euro.

Other news