Kryptowährung: Bitcoin knackt erstmals 30.000-Dollar-Marke

REUTERS

Die Digitalwährung Bitcoin hat ihren Höhenflug zu Jahresbeginn fortgesetzt.

Während der Bitcoin-Kurs am Freitag über die 29.000 US-Dollar Marke geklettert ist, hat die Kryptowährung zugleich einen Kursstand von 15,62 Unzen Gold erreicht, womit die vorherige Bestmarke aus dem Dezember 2017 übertroffen werden konnte, wie die Daten von U.Today zeigen.

Bitcoin im Währungspaar mit Gold.

Für den weiteren Anstieg des Bitcoin auf das aktuelle Rekordhoch kurz nach dem Jahreswechsel gibt es keine passende Begründung. Am Samstagnachmittag stieg der Bitcoin-Kurs auf der Luxemburger Handelsplattform Bitstamp bis auf 30.958 Dollar. 2013 durchbrach der Bitcoin zum ersten Mal die 1.000-Dollar-Marke. "Anziehende Preisniveaus sind Lockstoff für Privatinvestoren, welche schon länger hinter der Seitenlinie gewartet und mit Engagements geliebäugelt haben. Denn die Hausse nährt sich von nahezu selbst". Zuletzt hatten Experten die Marktkapitalisierung auf etwa 600 Milliarden Dollar geschätzt. So war der Kurs der Digitalwährung vor drei Jahren in kurzer Zeit um etwa 70 Prozent eingebrochen. Damit kommt die Anlageklasse trotz der jüngsten Rally immer noch auf eine vergleichsweise geringe Größe.

Begründet wird der Kursanstieg des Bitcoin in diesem Jahr mit mehreren Entwicklungen. Als entscheidend gilt, dass das Thema Digitalwährungen wieder stärker in den Fokus von Anlegern gerückt ist.

Vor allem die Ankündigung des Bezahldienstes Paypal, seinen Kunden das Bezahlen mit Bitcoins zu ermöglichen, hatte einen enormen Nachfrageschub zur Folge. Beflügelt wird der Bitcoin auch dadurch, dass sich immer mehr professionelle Anleger für Kryptowährungen interessieren. Einige Anleger fürchten deswegen eine mittel- bis längerfristig steigende Inflation, wogegen sie sich mit alternativen Anlagen absichern wollen.

Related:

Comments

Latest news

Vierschanzentournee in Innsbruck: Stoch fährt nach Sieg als Topfavorit nach Bischofshofen
Constantin Schmid (113,5 m), Severin Freund (120,5 m) und Pius Paschke (120,5 m) waren bereits im ersten Durchgang ausgeschieden. Der Tourneesieger des vergangenen Jahres gehört neben Granerud zu den Top-Favoriten auf den Sieg in Innsbruck morgen.

Weil für Verlängerung des Lockdowns
Das deutet sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nach einer Schaltkonferenz der Staatskanzlei-Chefs vom Samstag an. Bayerns Ministerpräsident Söder sprach sich in der "Bild am Sonntag" für eine dreiwöchige Verlängerung des Lockdowns aus.

Tragischer Unfall: 24-Jähriger stirbt durch selbst gebaute Pyrotechnik
Beim zünden von selbst gebauten Feuerwerkskörpern ist ein 24-jähriger Mann bei Frankfurt/Oder ums Leben gekommen. Er erlitt nach Polizeiangaben schwere Verletzungen im Gesicht und muss fürchten, sein Augenlicht zu verlieren.

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" - Trailer zeigt erste Szenen der Serie
Erste Szenen aus der Amazon-Neuverfilmung des Drogendramas "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" sind jetzt in einem Trailer zu sehen. Wird "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" zum Serienhit? Die Geschichte der heroinsüchtigen Christiane F.

"Weltretter": Tim Bendzko freut sich über ein Baby
Das war's dann aber auch leider schon mit den Infos zum Nachwuchs für seine Follower. Auf einem Foto ist ein kleines Baby in einem blauen Strampler zu sehen.

Other news