Finnischer Rocker Alexi Laiho mit nur 41 Jahren gestorben

Alexi Laiho tot er wurde nur 41 Jahre alt

Bekannt geworden war Laiho durch sein Mitwirken bei CHILDREN OF BODOM, mit denen er zehn Album veröffentlichte.

Berühmte Szene: Alexi Laiho auf dem Helsinki Festival 2015, als er einhundert Gitarristen im "100 Guitars From Hell" anleitete - ein atemberaubendes Konzertstück, das er komponiert hatte.

Alexi_Laiho_Tod_2

Zuletzt gründete Alexi Laiho eine neue Band: Bodom after Midnight. 2009 wurde der Musiker von den Lesern des Magazins "Guitar World" zum besten Metal-Gitarristen gewählt. Die Metal-Welt trauert mit ihr. Besonders in den letzten Jahren sei seine Familie ein wichtiger Anker und Ausgleich zu seinem Leben und dem Touring gewesen. "Wir sind absolut am Boden zerstört und unsere Herzen sind gebrochen wegen des plötzlichen Verlusts unseres lieben Freundes und Bandmitglieds", heißt es in dem emotionalen Post, der mit einem Schwarz-Weiß-Bild des Verstorbenen ergänzt wurde. Wir bitten um Privatsphäre und Verständnis in dieser schweren Zeit.

Gegenüber Mirror meldet sich auch Alexis hinterbliebene Frau Kelli Laiho-Wright zu Wort: "Alexi war der liebevollste und großartigste Ehemann und Vater". Die genaue Todesursache wurde nicht genannt. Der Gitarrist und Sänger starb vergangene Woche in seinem Haus in Helsinki.

Related:

Comments

Latest news

Johnson verkündet neuen nationalen Lockdown für England
Sportaktivitäten in der Gruppe sind verboten, außerdem müssen nicht essenzielle Geschäfte und die Gastronomie geschlossen bleiben. Zuletzt hatte Großbritannien immer neue Rekorde bei Neuinfektionen und Patienten verkündet.

Lady Mary Colman ist tot: Queen Elizabeth trauert um ihre Cousine
Eine Cousine der Queen ist im Alter von 88 Jahren verstorben. (94) trauert um ihre Cousine Lady Mary Colman. Laut " Express " sagte die Familie von Colman, dass sie "von allen geliebt wurde, die sie trafen".

Kritik an Impfstrategie der Bundesregierung wächst
Das Robert Koch-Institut teilte am Samstag mit, inzwischen seien rund 188.500 Impfungen gegen das Coronavirus gemeldet. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner lag am Samstagmorgen bei 141,2.

Vierschanzentournee in Innsbruck: Stoch fährt nach Sieg als Topfavorit nach Bischofshofen
Constantin Schmid (113,5 m), Severin Freund (120,5 m) und Pius Paschke (120,5 m) waren bereits im ersten Durchgang ausgeschieden. Der Tourneesieger des vergangenen Jahres gehört neben Granerud zu den Top-Favoriten auf den Sieg in Innsbruck morgen.

Weil für Verlängerung des Lockdowns
Das deutet sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nach einer Schaltkonferenz der Staatskanzlei-Chefs vom Samstag an. Bayerns Ministerpräsident Söder sprach sich in der "Bild am Sonntag" für eine dreiwöchige Verlängerung des Lockdowns aus.

Other news