Grammy Awards wegen Corona auf März verschoben

Recording Academy bestätigt noch nicht

Die Verleihung der Grammy-Musikpreise ist wegen der Corona-Pandemie in den März verschoben worden. Dies gab die Recording Academy in Los Angeles bekannt.

Nach Beratungen mit Gesundheitsexperten über die zugespitzte Corona-Lage in Los Angeles und Gesprächen mit den eingeladenen Künstlern habe der Verband diese Entscheidung getroffen, hieß es in der Mitteilung.

Die Grammy-Akademie setzte die Gala jetzt für den 14. März an.

Die Show soll nach den bisherigen Planungen von dem südafrikanischen Komiker Trevor Noah moderiert werden. Die Grammys sind die begehrtesten Musikpreise der Welt.

Die US-Sängerin Beyoncé geht mit neun Preischancen als Favoritin in die kommende Grammy-Verleihung. Zu den Nominierten 2021 gehören Beyonce, Taylor Swift, Billie Eilish, Dua Lipa, Post Malone, BTS und Doja Cat.

Wegen der Corona-Pandemie hatte die Grammy-Akademie vor der jetzigen Verschiebung noch angekündigt, die Gala größtenteils virtuell abhalten zu wollen.

Related:

Comments

Latest news

Olympia 2021: Tokio vor dem erneuten Ausnahmezustand
Sie sollten als Beweis dafür dienen, dass die Menschen das Virus überwunden hätten, und allen Hoffnung und Mut geben, sagte Suga. In jüngster Zeit sind die Infektionszahlen jedoch wieder stark angestiegen, vor allem im Großraum Tokio.

Dax steuert auf 14 000 Punkte zu
Der französische Cac 40 gewann 0,68 Prozent und der britische FTSE 100 zog angesichts starker Rohstoffwerte um 1,72 Prozent an. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach dem Rekord zum Jahresauftakt weitere Gewinne eingestrichen.

EIL: Schulen bleiben in Deutschland dicht - Lockdown wird verlängert
Die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer ( SPD ) sprach sich im SWR für eine Verlängerung bis Monatsende aus. Bei der Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach dem Lockdown soll das Motto gelten: die Jüngeren zuerst.

Queen trauert zu Jahresbeginn um ihre Cousine
Gegenüber dem britischen Medium " Express ", sagte die Familie der Verstorbenen, dass sie "von allen geliebt worden sei". Zur Queen soll Colman Zeit ihres Lebens ein inniges Verhältnis gehabt haben.

Sprecher: Iran hat mit höherer Urananreicherung begonnen- NÜRTINGER ZEITUNG
Zu erwarten ist, dass ein konservativer Anwärter ans Ruder kommt, der den Atomkurs Teherans anheizen wird. Dem Gesetz zufolge soll die AEOI pro Jahr 120 Kilogramm 20-prozentiges Uran herstellen und lagern.

Other news