Corona-Impfstoff: Bayer schmiedet Allianz mit CureVac

Curevac und Bayer arbeiten gemeinsam weiter an CVnCoV dem Corona Impfstoffkandidaten von Curevac

Der deutsche Pharmakonzern Bayer und der ebenfalls deutsche CoV-Impfstoffentwickler Curevac haben eine globale Partnerschaft vereinbart. Man rechnet jedoch damit, dass es im Frühsommer (solange alles glatt läuft) zu einer Zulassung kommt. Ob der Impfstoff von Curevac zumindest teilweise in Berlin produziert wird, stehe noch nicht fest, sagte Bayer-Sprecher Oliver Renner: "Wir prüfen, an welchen Standorten das Sinn macht". Bayer kann hier jahrzehntelange Erfahrung, Fachwissen und Infrastruktur in Bereichen wie der operativen Studiendurchführung, bei regulatorischen Aufgaben, Aktivitäten in der Pharmakovigilanz, bei medizinischen Informationen und Lieferkettenleistungen einbringen sowie Unterstützung in ausgewählten Ländern leisten.

Auch Curevac ist erfreut, ob der Kooperation: "Wir freuen uns sehr, mit Bayer zusammenzuarbeiten".

Beide Unternehmen teilten jetzt mit, ab sofort zusammen an der Weiterentwicklung und Bereitstellung des Impfstoffes von CureVac zu arbeiten.

Im Kampf gegen das Corona-Virus schließt Pharma-Gigant Bayer eine Allianz mit dem Unternehmen CureVa.

Gerade weil die Impfstoffe gegen Covid-19 weltweit noch recht knapp bemessen sind, wächst der Druck, schnell zusätzliche Impfstoffe auf den Markt zu bringen.

Im Dezember hatte Curevac grünes Licht für den Start seiner zulassungsrelevanten klinischen Phase-III-Studie erhalten. Von CureVac hat die EU 405 Millionen Impfdosen geordert.

Ein Vorteil des Curevac-Mittels könnte sein, dass es auch in üblichen Kühlschränken drei Monate haltbar sein soll.

Related:

Comments

Latest news

Rückruf bei Edeka: Glasstücke in Babynahrung
Wie das Unternehmen mitteilt, könne man nicht ausschließen, dass sich in einzelnen Babygläsern Glasstücke befinden. Wie Edeka weiter mitteilt, wurde der Bio-Babybrei bundesweit vorwiegend bei Edeka und Marktkauf angeboten.

EMA empfiehlt Zulassung für Corona-Impfstoff von Moderna
Das 2010 gegründete Unternehmen hatte im Frühjahr die erste Corona-Impfstoffstudie in den USA gestartet. Weil es weiterhin nur wenige Impfdosen gibt, steht Gesundheitsminister Jens Spahn verstärkt im Fokus.

Impfstoff-Hoffnung treibt die Kurse: Der Leitindex Dax steigt auf Rekordhoch - Wirtschaft
Er hatte im Tagesverlauf ebenso eine Bestmarke erreicht wie der Nebenwerteindex SDax, der 0,24 Prozent tiefer schloss. Enorme Geldspritzen der Notenbanken und Regierungen für die unter Lockdowns leidende Wirtschaft brachten die Wende.

Verleihung der Grammys verschoben | Neues aus dem Boulevard
Die US-Sängerin Beyoncé geht mit neun Preischancen als Favoritin in die kommende Grammy-Verleihung. Als Grund nannte sie die "sich verschlimmernde" Corona-Lage in der südkalifornischen Metropole.

Daimler-Chef: Haben CO2-Ziele 2020 eingehalten - Baden-Württemberg
Daher gehe man auf Basis eigener Berechnungen davon aus, die Ziele erreicht zu haben. Davon seien rund 30.000 elektrisch angetriebene Kleinstwagen der Marke Smart.

Other news