Medienberichte: Lena Meyer-Landrut soll schwanger sein

Lena ist schwanger!

Wie die "Bild" am Sonntag berichtet, soll Lena bereits in der zweiten Hälfte ihrer Schwangerschaft sein.

ESC-Gewinnerin, Model, Jury-Mitglied... und bald Mama?

Lena ist schwanger!

Publik wurde die Schwangerschaft laut dem Boulevardblatt am Samstag, als die deutsche Sängerin in Berlin beim Einkaufen auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes gesichtet wurde.

Offiziell bestätigt hat Lena Mayer-Landrut die Baby-News noch nicht. Der Babybauch der Sängerin sei nicht mehr zu übersehen. Gut, dass Lenas Tour erst 2022 startet - da macht eine Pause für den oder die Kleine gleich doppelt Sinn. Dort sei der Babybauch der 29-Jährigen deutlich zu sehen gewesen.

Related:

Comments

Latest news

US-Demokraten dringen auf Entmachtung Trumps
Neben der Amtsenthebung sieht der Resolutionsentwurf aber auch vor, dass Trump für künftige Regierungsämter gesperrt wird. Januar um 13.00 Uhr Ortszeit beginnen könnte - eine Stunde nach Bidens Vereidigung und Trumps Ausscheiden aus dem Amt.

Google wirft rechtsradikale Parler-App aus Google Play Store
Zur Begründung wird angeführt, dass das Netzwerk nicht schnell genug gegen Inhalte vorgegangen sei, die zu Gewalt anstachelten. Auf Parler würden dagegen weiterhin Beiträge gepostet, die darauf abzielten, zu Gewalt in den USA anzustacheln.

Bitcoin steigt immer weiter: Kurs kratzt an Marke von 38.000 Dollar
Im vergangenen Jahr gehörte er mit einem Kursplus von mehr als 300 Prozent zu den Anlagen mit den weltweit stärksten Kursgewinnen. Heuer sollen auch Transaktionen in Bitcoin und anderen Digitalwährungen, von denen es mittlerweile Tausende gibt, möglich werden.

Mehrere Tote: "Filomena" stürzt Madrid und ganz Spanien ins Chaos
Seit Freitagvormittag fielen in Madrid ununterbrochen dicke weiße Flocken vom Himmel. Im ganzen Land waren am Samstag mehr als hundert Straßen und Autobahnen gesperrt.

Covid-19 - RKI: Mehr als 31.800 Corona-Neuinfektionen
Der Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen liegt demnach bei 339,1, am Vortag lag die Inzidenz bei 298. Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut 31.849 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

Other news